Wahlen standen bei Volt Hessen am Wochenende im Fokus. - Fotos: Volt Hessen

FRANKFURT AM MAIN Treffen am Wochenende

Volt Hessen wählt neue Vorstände und erstmals Delegierte

28.06.22 - Der Hessische Landesverband von Volt Deutschland besetzt turnusgemäß seine Parteiämter neu. Erstmals wurden auch Delegierte für die Bundesparteitage gewählt. Spätestens seit der Kommunalwahl 2021 sei die Partei Volt in Hessen in der Parteienlandschaft ein fester Begriff, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt. Mit Sitzen in den Parlamenten von Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Fulda, Wiesbaden und Heusenstamm in Offenbach habe die Partei aus dem Stand Sitze erlangen können und ist sogar an den Regierungskoalitionen in Darmstadt und Frankfurt beteiligt. 

"Unser Landesverband besteht nun seit zwei Jahren. In der Zeit hat sich sehr viel getan. Neben den erfolgreichen Kommunalwahlen wächst unser Landesverband stetig. Trotz Corona-Pandemie konnten wir neue City Teams in Limburg-Weilburg und dem Main-Taunus-Kreis etablieren", sagt Jana Wilke, Vorsitzende Volt Hessen.

Am Wochenende, vom 25. und 26. Juni, trafen sich in Frankfurt gut 100 Volt-Begeisterte aus Hessen und Deutschland. Die 66 stimmberechtigten Mitglieder aus Hessen wählten als neue Vorstandsvorsitzende Jana Wilke und Sebastian Panschar, sowie Niklas Debusmann als stellvertretenden Vorsitzenden und Bernhard Hohmann als neuen Schatzmeister. 

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Teresa Kraft, Nico Richter, Ana Lena Herrling und Nicolas Kämmerer traten nicht mehr an und wollen sich zukünftig auf andere Partei-interne Projekte und ihre Mandate in den Parlamenten fokussieren. "Wir gratulieren den neuen Vorstandsvorsitzenden zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer Arbeit und den anstehenden Landtagswahlen!", so Nico Richter, ehemaliger Vorsitzender von Volt Hessen

Volt Hessen bereite sich seit Anfang des Jahres auf die Teilnahme bei den Landtagswahlen im kommenden Jahr in Hessen vor und wolle weiter kräftig wachsen. "Dass dafür zahlreiche motivierte Parteimitglieder an Bord sind, zeigt die sehr hohe Beteiligung an der Delegiertenwahl für Volt Deutschland", heißt es weiter in der Pressemitteilung.

"Bereits unser nächster Bundesparteitag im Herbst wird als Delegiertenversammlung stattfinden. Der Landesverband Hessen wird mit 40 Parteimitglieder beteiligt sein. Dass 85 unserer Mitglieder für diese Aufgabe kandidiert haben, zeigt die hohe Begeisterung, sich an unserer Art der neuen Politik aktiv zu beteiligen", Sebastian Panschar, Vorsitzender, Volt Hessen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön