Der 81-Jährige konnte wohlbehalten aufgefunden werden. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Lange Suche nach Mann aus Maberzell

Aufatmen! Polizei findet Vermissten 81-Jährigen wohlbehalten in Gläserzell

29.06.22 - Gute Nachricht nach langer Suchaktion: Am Mittwochvormittag um 10:40 Uhr konnte die Polizei endlich Entwarnung geben. Der 81-Jährige aus Fulda-Maberzell konnte in Gläserzell, einem Stadtteil von Fulda, wohlbehalten aufgefunden werden. Zuvor wurde eine Vermisstenfahndung herausgegeben und die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. In einer Pressenotiz hieß es aus der Einsatzzentrale: "Seit Dienstagmittag wird der 81-jährige Mann vermisst. Er ist gut zu Fuß und war vormittags von Maberzell aus im Bereich der Aueweiher in Fulda unterwegs."

Der Vermisste befand sich in Gläserzell.

Zum Aufenthaltsort des Mannes gab es am Dienstagabend gegen 18 Uhr keine Hinweise. Der ältere Herr hatte sich laut einem Polizeisprecher zuletzt nahe der Tennisanlage aufgehalten. "Vermutlich hat er die Orientierung verloren und ist auf Hilfe angewiesen", so die Polizei. Mehrere Streifen hätten bereits nach ihm gesucht, zunächst ohne Erfolg. Auch in der Nacht suchten die Feuerwehr Fulda, Kräfte von DLRG und DRK Fulda mit der Neuhofer Drohnenstaffel gemeinsam mit dem Polizeihubschrauber IBIS nach dem Mann. In den Morgenstunden ging die Suche weiter.

UPDATE (Mittwoch - 10:38 Uhr): Die Polizei gibt ein erneutes Update und nimmt die Öffentlichkeitsfahndung damit zurück: "Die Suche nach dem Vermissten kann eingestellt werden. Der Vermisste wurde soeben wohlbehalten im Bereich von Gläserzell aufgefunden."

UPDATE (Mittwoch - 06:33 Uhr): Auch am Mittwochmorgen konnte der Vermisste noch nicht gefunden werden. Das teilt die Polizei gegenüber O|N mit. Die Suche lief noch weiter bis in die Nacht und wird am heutigen Tag fortgesetzt. Die Feuerwehr unterstützte ab 01:00 Uhr ebenso den Einsatz.

Suche in der Nacht.

Die Suche lief auch am späten Dienstagabend.

UPDATE (Dienstag - 22:30 Uhr): Auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS erklärte der Polizeiführer vom Dienst, dass mittlerweile auch der in Egelsbach stationierte Polizeihubschrauber IBIS mit der Wärmebildkamera sowie ein speziell für die Personensuche ausgebildeter Mantrailer-Hund im Einsatz sei. "Das Suchgebiet erstreckt sich durch die gesamten Auen." (cps/mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön