- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Traktor aus Scheune entwendet - Betrunkener Autofahrer

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

03.07.22 - Traktor aus Scheune entwendet

BAD BRÜCKENAU. Freitagnacht wurde an einer Scheune in Schondra ein Traktor entwendet und auf einer Wiese mehrere Kilometer entfernt bei Schönderling hinter einer Hecke abgestellt. Beim Wegfahren beschädigte der unbekannte Täter zudem das Hoftor der Scheune. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro. In diesem Fall sind noch weiterführende Ermittlungen des polizeilichen Sachbearbeiters erforderlich. Die Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Bad Brückenau und bittet hier um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 09741/6060.

Aus Grundstücksausfahrt gefahren und nicht aufgepasst

BAD BRÜCKENAU. Am Samstagabend fuhr eine 62-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Pkw Ranault aus ihrem Grundstück in den fließenden Verkehr ein. Aus Unachtsamkeit übersah sie hierbei einen vorfahrtsberechtigten Pkw Audi und fuhr diesem in die linke Fahrzeugseite. Zum Austausch der Personalien und der anschließenden Schadensregulierung wurde eine Streife der Polizeiinspektion Bad Brückenau hinzugerufen. An den beschädigten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Betrunkener Autofahrer

BAD BRÜCKENAU. Bei einer am Samstagvormittag durchgeführten Verkehrskontrolle stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Brückenau Alkoholgeruch bei einem 35-jährigen Autofahrer fest. Der anschließend durchgeführte Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über einem Promille. Der Verkehrsteilnehmer musste seinen Pkw stehen lassen und mit zur Polizeidienststelle kommen. Dort wurde zur Beweissicherung eine Blutentnahme  durchgeführt. Die Weiterfahrt mit dem Pkw wurde unterbunden. Den Autofahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Vergehens, Trunkenheit im Verkehr. 

Auseinandersetzung mit Motorradfahrer

BAD BRÜCKENAU. Zu einer Auseinandersetzung mit einem Motorradfahrer kam es am Samstagabend in Motten auf der Staatsstraße 2790. Nach ersten Befragungen der Streifenbesatzung befuhr der Motorradfahrer offenbar mehrmals die kurvenreiche Strecke zwischen Motten und Kothen. Hierbei wurde der Kradfahrer von einem Anwohner aus Motten angesprochen und zur Rede gestellt. Bei dem anschließenden hitzigen Gespräch vielen dann vom Motorradfahrer beleidigende unschöne Worte, die zur Anzeige gebracht wurden. Der Kradfahrer setzte daraufhin seine Fahrt ohne Angaben seiner Personalien fort.  Von der hinzugerufenen Polizeistreife wurden Ermittlungen wegen Beleidigung aufgenommen. Der Motorradfahrer konnte an seiner Wohnadresse angetroffen, zur Rede gestellt und die Personalien erhoben werden. Damit der Sachverhalt weiter aufgeklärt werden kann, werden vom Sachbearbeiter auch hier Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/606-0 entgegen.

Kuvert mit Bargeld aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am Samstagmittag meldete sich ein Anwohner des Rosenviertels bei der PI Bad Kissingen und teilte den Fund eines beschrifteten Kuverts mit. In dem Briefkuvert befanden sich mehrere Hundert Euro Bargeld. Spät am Abend meldete sich dann auch der Verlierer, der Dank des ehrlichen Finders sein Geld am Montag wieder abholen kann.

Fahrraddieb gestellt

MÜNNERSTADT. Am Samstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, stellte eine 63-jährige Frau ihr Fahrrad an
einem Verbrauchermarkt in Münnerstadt ab und verschloss dieses. Nach dem Einkaufen stelle sie dann fest, dass ihr Fahrrad im Wert von 1000 Euro entwendet wurde. Die 63-Jährige teilte den Diebstahl den Mitarbeitern des Marktes mit, die daraufhin sofort die Polizei informierten und die Videoaufzeichnungen sichteten. Aufgrund der schnellen Reaktion des Mitarbeiters, der Videoaufzeichnungen und einer Zeugin, die den Mann in Richtung Bad Neustadt hatte wegfahren sehen, konnte der 37-jährige Täter kurz darauf in einem Bad Neustädter Ortsteil angetroffen und festgenommen werden. Der 37-jährige, amtsbekannte Mann räumte den Diebstahl ein und entschuldigte sich
bei der 63-jährigen, als diese ihr Fahrrad wieder abholte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 37-Jährige dann wieder entlassen. Er muss sich nun wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten.

Wildunfall

MAßBACH. Am Samstagvormittag befuhr die 37-jährige Fahrerin eines Pkw, VW Beetle, die KG2 von Maßbach kommend in Richtung Volkershausen. Bei Kilometer 1,650 querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn vor dem Pkw. Die
Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß frontal gegen das Reh. Dieses flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle in das angrenzende Waldgebiet. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Reh erfasst

MAßBACH. Zu einem weiteren Wildunfall kam es gegen 14.25 Uhr, als eine 55-jährige VW-Fahrerin die Ortsverbindungsstraße von Thundorf nach Weichtungen befuhr. Kurz vor Weichtungen erfasste sie ein die Straße querendes Reh. Am Pkw wurde die Stoßstange vorne leicht beschädigt, circa 500 Euro. Das Reh konnte entkommen, weshalb der Jagdpächter zur Nachsuche informiert wurde.

Kanaldeckel ausgehoben - Marihuana mitgeführt

FUCHSSTADT. Am späten Samstagabend streifte eine Gruppe von Jugendlichen durch die Fuchsstädter Straßen. Hierbei erlaubte sich einer der Mitglieder den schlechten Scherz und hob mehrere Kanaldeckel aus dem Boden. Ein 23-jähriger Mann bemerkte dies glücklicherweise rechtzeitig, bevor er mit seinem Mercedes in ein so entstandenes Loch fuhr. Zusätzlich wurden diverse Leitpfosten im Bereich durch den Mann aus dem Boden gehoben. Er muss sich nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Bei der anschließenden polizeilichen Kontrolle der Jugendlichen fanden die Beamten bei einem 14-Jährigen eine geringe Menge Marihuana. Dieses wurde sichergestellt und der Knabe seinen Eltern übergeben.

Joint mitgeführt

HAMMELBURG. Im Rahmen der Streifenfahrt fuhren die Beamten am Samstagabend an einem 16-jährigen Jugendlichen vorbei, welcher beim Erblicken des Streifenwagens einen Gegenstand fallen ließ. Dieser Gegenstand stellte sich bei der erfolgten Kontrolle als Joint heraus, welcher anschließend durch die Beamten sichergestellt wurde. Der junge Mann muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Wildunfall

WARTMANNSROTH. Am Samstagabend befuhr ein 60-jähriger BMW-Fahrer die Staatsstraße von Bad Brückenau in Richtung Hammelburg. Kurz vor der Ortschaft Neuwirtshaus querte ein Hase die Fahrbahn, welcher vom Pkw des Mannes erfasst und getötet wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 400 Euro.

Auffahrunfall zwischen Pkw und Omnibus

OSTHEIM. Aufgrund eines ausparkenden Fahrzeuges in der Marktstraße musste ein 56-jähriger Pkw-Fahrer verkehrsbedingt bremsen; der Fahrer eines dahinter fahrenden Omnibusses erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Die Fahrgäste im Bus kamen mit dem Schrecken davon, lediglich der Pkw-Fahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Hauswand mit Graffiti versehen

UNSLEBEN. Im Zeitraum von Mittwoch, 29.06.22, bis zum Freitag, 01.07.22, gegen 16:30 Uhr, kam es in der Wechterswinkler Straße zu einer Sachbeschädigung durch Graffiti. Ein bislang unbekannter Täter hat mit schwarzer Sprühfarbe die Ziffern "187 385" an eine Hauswand gesprüht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Wer hat im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Mellrichstadt unter Tel. 09776/806-0 entgegen.

Schlüsselmäppchen gefunden

MELLRICHSTADT. Am Mittag des 02.07.22 wurde im Wiesentalgraben, auf Höhe der Einfahrt zum Radweg, ein schwarzes Schlüsselmäppchen mit sieben Schlüsseln, u.a. einem Fahrzeugschlüssel und einem Fahrradschlossschlüssel, aufgefunden. Das Mäppchen lag mitten auf der Straße. Der Verlierer kann sich gerne bei der PI Mellrichstadt melden und nach Eigentumsnachweis das Mäppchen mitnehmen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön