Durch den Aufenthalt in Fulda und die Besuche einiger Städte in Deutschland könnten die 39 Studentinnen und Studenten aus 14 verschiedenen Nationen Land und Leute kennenlernen - Fotos: Stadt Fulda

FULDA Freundschaft über Grenzen hinweg

Feierlicher Empfang für die Internationale Sommeruniversität an der Hochschule

13.07.22 - Vom 9. Juli bis zum 6. August findet zum 19. Mal die Hessische Internationale Sommeruniversität (ISU) an der Hochschule Fulda statt. Feierlich in Fulda empfangen wurden die Studierenden im Stadtschloss von Stadtrat Stefan Grauel. Zu dem großen Empfang waren auch Vertreterinnen und Vertreter der Hochschule Fulda sowie der Vereine des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs, des Freundeskreises Sergiew Posad-Fulda, des Freundeskreises Fulda-Leitmeritz, sowie des Freundeskreises "Bonifatius" Fulda-Dokkum gekommen.

Grauel betonte die hervorragende Stellung von internationalem Austausch zum Abbau von Vorurteilen und zum Aufbau von gegenseitigem Respekt und Verständnis. Schließlich könnten durch die persönlichen Begegnungen auch Verbundenheit und Freundschaft über nationale Grenzen hinweg erreicht werden. Besonders erfreulich sei, dass auch Studierende aus den Fuldaer Partnerstädten Leitmeritz, Wilmington und Dokkum an der Sommeruniversität teilnähmen, bekräftigte der Stadtrat. Durch den Aufenthalt in Fulda und die Besuche einiger Städte in Deutschland könnten die 39 Studentinnen und Studenten aus 14 verschiedenen Nationen Land und Leute kennenlernen. "Deutschland ist mehr als Oktoberfest, Bier und Sauerkraut", so Grauel. Nach dem Empfang konnten sich die Studierenden über eine von der Stadt organisierten und finanzierten Führung durch Fulda freuen.

Die ISU ist ein Gemeinschaftsprojekt der hessischen Hochschulen und wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. Sie richtet sich an Studierende, die Interesse an globalen Gesundheits-, Gesellschafts- und Wirtschaftsfragen haben und die deutsche Sprache erlernen bzw. ihre Deutschkenntnisse durch Intensivsprachkurse verbessern möchten. Neben den Seminaren nehmen die Studenten an Deutschkursen und an einem breiten kulturellen Programm mit Exkursionen nach Berlin, München, Nürnberg, Würzburg, und Weimar teil. Außerdem ist ein Besuch zu Point Alpha geplant. Veranstaltungen zur Landeskunde (Geschichte, Politik, Wirtschaft, Musik, Kunst) einschließlich der Besichtigung erfolgreicher Unternehmen sowie Workshops zu den Themen Tanzen, Kochen nach deutschen Rezepten, Medien und Sport stehen ebenfalls auf dem Programm. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön