Gruppenbild der besten Diplom-Finanzwirtinnen des diesjährigen Abschlussjahrgangs: Karl Jennemann (Direktor des Studienzentrums Rotenburg), Louisa Becker (Finanzamt Gießen), Anna-Lena Kloppenborg (Finanzamt Fulda), Darina Alledan (Finanzamt Wetzlar) sowie Oberfinanzpräsident Jürgen Roßberg. - Fotos: Studienzentrum Rotenburg

ROTENBURG/F. Nachwuchs für die Steuerverwaltung

Absolventen im mittleren und gehobenen Dienst feiern ihre Abschlüsse

19.07.22 - Nachwuchs für die Steuerverwaltung: Absolventinnen und Absolventen im mittleren und gehobenen Dienst feiern ihre Abschlüsse. Finanzstaatssekretär Dr. Worms: "Trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch die Pandemie ist es uns gelungen, die Ausbildung auf einem hohen Niveau zu gewährleisten."

184 frischgebackene Finanzwirtinnen und Finanzwirte haben in dieser Woche Grund zur Freude: Als Absolventinnen und Absolventen im mittleren Dienst der Steuerverwaltung starten sie nach ihrer dualen Ausbildung an der Landesfinanzschule in Rotenburg und ihren jeweiligen Ausbildungsfinanzämtern ins Berufsleben.

Hessens Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms gratulierte ihnen bei der gestrigen Zertifizierungsfeier zu ihren erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen: "Sie haben in den vergangenen Jahren hart gearbeitet und unheimlich viel geleistet. Das Steuerrecht gilt als eine der anspruchsvollsten Rechtsmaterien. Hierin haben Sie sich beachtliche Kenntnisse angeeignet und können diese auch in der Praxis umsetzen. Die Corona-Pandemie hat Sie auch in ihrer Ausbildung vor Herausforderungen gestellt, doch Sie haben Durchhaltevermögen unter Beweis gestellt und alles für den erfolgreichen Abschluss getan. Zu diesem möchte Ihnen – auch im Namen von Finanzminister Boddenberg – ganz herzlich gratulieren!"

"Sie können stolz auf sich sein"

Gruppenbild der besten Finanzwirtinnen des diesjährigen Abschlussjahrgangs: ...

Der Staatssekretär ging außerdem auf die Umstellung des Lehr- und Lernbetriebs aufgrund der Pandemie ein: "Trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch die Pandemie ist es uns gelungen, die Ausbildung auf einem hohen Niveau zu gewährleisten. Die praktische Ausbildung konnten wir durchgängig auch aus dem Homeoffice gewährleisten. Die technische Ausstattung gab uns die erforderliche Flexibilität in der Unterrichtsgestaltung sowohl in Theorie als auch in der Praxis." Durch das pandemiebedingte Lernen in digitaler Form verfügten die neuen Finanzwirtinnen und Finanzwirte nun auch über Kompetenzen, die in den Jahrgängen vor ihnen nicht in diesem Maße gefordert waren, so der Staatssekretär weiter. "Trotz der Beschränkungen galt es immer, einen sozialen Austausch zu fördern, um die ohnehin anspruchsvolle Ausbildung mit Freude und einem Gefühl der Zusammengehörigkeit zu meistern. Zugleich hat heute jeder und jede von Ihnen für sich ein Ziel erreicht und eine Hürde genommen. Sie können stolz auf sich sein." Worms würdigte zudem die besten Absolventinnen des Jahrgangs: Madeline Kunz (Finanzamt Dillenburg), Leonie Rahel Lukaszek (Finanzamt Bensheim) sowie Liane Munkelt (Finanzamt Fulda) und Julia Olt (Finanzamt Michelstadt).

"Durchhaltevermögen bewiesen"

Heute war es dann für die Studierenden der Hessischen Hochschule für Finanzen und Rechtspflege soweit: 346 von ihnen haben das duale Studium in diesem Jahr absolviert und steigen nun als Diplom-Finanzwirte und Diplom-Finanzwirtinnen ins Berufsleben ein. Oberfinanzpräsident Jürgen Roßberg freute sich mit ihnen über ihre bestandenen Prüfungen: "Mit viel Selbstdisziplin, Fleiß und Engagement haben Sie den erschwerten Bedingungen Stand gehalten und Ihr duales Studium erfolgreich abgeschlossen. Hierzu gratuliere ich Ihnen ganz herzlich! Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis sind Sie sehr gut für den weiteren Weg vorbereitet. Und auch wenn es in der Praxis nicht immer einfach sein wird, Sie haben Durchhaltevermögen bewiesen und damit gezeigt, dass Sie alle Hürden nehmen können. Ein großer Dank geht auch an die Dozentinnen und Dozenten sowie allen helfenden Händen im Vorder- und im Hintergrund, die die Umstellung auf digitalen Unterricht unterstützt, begleitet und erfolgreich umgesetzt haben." Nach dem Aushändigen der Diplomurkunden ehrte der Oberfinanzpräsident zudem die Jahrgangsbesten: Darina Alledan (Finanzamt Wetzlar) und Anna-Lena Kloppenborg (Finanzamt Fulda) sowie Louisa Becker (Finanzamt Gießen).(pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön