Die Absolventen mit ihren Semesterleitern Markus Geist und Dirk Landsiedel und Abteilungsleiter Michael Weiser (links). - Fotos: Technikerschule Bad Hersfeld

BAD HERSFELD "Die Welt steht Ihnen offen"

81. Jahrgang der Technikerschule der Beruflichen Schulen verabschiedet

22.07.22 - "Arbeite und lerne und du kannst gar nicht verhindern, dass du etwas wirst" – mit diesem Zitat von Thomas Carlyle beglückwünschte der Schulleiter der Beruflichen Schulen Bad Hersfeld, Guido Lomb, die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen des 81. Jahrgangs der Technikerschule Bad Hersfeld in den Schwerpunkten Fertigungsautomatisierung und Robotik sowie Automatisierung- und Prozessleittechnik und begrüßte in diesem Zusammenhang die Familien der Absolventinnen und Absolventen sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft im Audimax des Schulzentrums Obersberg. Guido Lomb verdeutlichte den frisch gebackenen staatlich geprüften Technikerinnen und Technikern, dass sie durch ihre erworbene Qualifikation, für die sich noch einmal zwei Jahre die Schulbank gedrückt haben, nun die Möglichkeit haben, Führungskräfte in Unternehmen zu werden.

Absolventen mit Schwerpunkt Automatisierungs- und Prozessleittechnik.

Der Erste Stadtrat Gunter Grimm überbrachte die Glückwünsche der Stadt Bad Hersfeld. Auch er bescheinigte den Absolventinnen und Absolventen, dass die Weiterqualifizierung zum staatlich geprüften Techniker/ zur staatlich geprüften Technikerin eine gute Investition in ihre Zukunft sei. "Da aber noch über 40 Jahre Berufsleben vor Ihnen liegen, wird die berufliche Weiterentwicklung sicher nicht beendet sein!", so Grimm.

Die Glückwünsche des Kreises Hersfeld-Rotenburg überbrachte Kreisbeigeordnete Barbara Eckhardt, die der "begehrten Berufsgruppe" eine "Welt, die Ihnen offen steht", prophezeite. Jedoch würde sie sich freuen, wenn sie dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg als qualifizierte Kräfte erhalten blieben.

Absolventen des Schwerpunktes Fertigungsautomatisierung und Robotik.

Die Festansprache hielt Gerard Wolny, Hauptgeschäftsführer Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung, und stellte dar, dass die Absolventinnen und Absolventen mit dem erworbenen Abschluss die höchste Stufe der beruflichen Bildung in Deutschland erreicht haben und gab den jungen Menschen mit auf den Weg: "Nutzen Sie Ihr Wissen und setzen Sie es gut ein auf der Suche nach einem Arbeitsplatz".

Nach der Zeugnisübergabe durch die beiden Semesterleiter Markus Geist und Dirk Landsiedel wurden Aaron Kreher und Markus Zweier mit Buchprämien für besondere schulische Leistungen und Ludwig Leinweber mit dem Konrad-Zuse-Zertifikat für besonderes soziales Engagement ausgezeichnet. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön