"AHA" in Hünfeld: Traditions-Wirtshaus im Herzen der Konrad-Zuse-Stadt. - Fotos: Lenz, Privat

HÜNFELD Krankheitsbedingter personeller Engpass

"AHA" in Hünfeld: Bis auf Weiteres kein à la carte, nur Feiern und Stammtische

23.07.22 - Carolin Zuspann muss zwar die geschäftlich-wirtschaftliche Seite im Auge behalten, der menschliche Aspekt aber nimmt sie noch mehr mit. Schließlich hat die schwere Erkrankung einer Mitarbeiterin - "der wichtigsten Kraft hier im Unternehmen" - das Hünfelder Wirtshaus "AHA" und alle, die damit zu tun haben, quasi über Nacht hart getroffen. "Nichts hatte sich vorher abgezeichnet", schildert eine sehr nachdenkliche Gastronomin im Gespräch mit O|N die Situation. Gemeinsam mit Bruder Marc Zuspann betreibt sie neben dem "AHA" noch die Waldgaststätte in der "Praforst". 

"Während des Lockdowns sind alle unsere Kräfte dabei geblieben - ein hoch motiviertes und zufriedenes Team", so Carolin Zuspann. Dass jetzt die erwähnte Mitarbeiterin krankheitsbedingt ausfalle, habe alle sehr getroffen - "zumal diese Lücke nicht von jetzt auf gleich geschlossen werden kann". Die Folge: Alle geplanten und zum Teil auch bereits begonnenen Projekte wie die Kleinkunstveranstaltung "Live on stage" mussten zunächst einmal auf Eis gelegt werden. "Das ist schon ein heftiger Schlag ins Kontor", sagt die Gastronomin, die nichts davon hält, beim Personal der Kollegen zu "wildern". Denn: "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Kollegen abzuwerben - das geht gar nicht!"

Also mussten Pläne geschmiedet werden, um alternative Lösungen zu finden und um das Traditionshaus nicht ganz zu schließen, zumal der Pachtvertrag mit der "AHA Büro und Wohnen GmbH" 2021 erst für weitere vier Jahre verlängert worden war. Ganz im Sinne von Vater Elmar Zuspann, der das Wirtshaus 2012 übernommen hatte.

Gefunden wurde nun eine Regelung, die ab 1. August greifen soll: à la carte-Bewirtung ist zunächst einmal definitiv gestrichen; "vorübergehend", wie Carolin Zuspann betont. Dafür sollen die Räumlichkeiten ebenso wie der Innenhof weiterhin für Festivitäten wie Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeiern genutzt werden können. Auch die traditionellen Stammtische sollen ihre bewährte "AHA"-Anlaufstelle nicht verlieren und sind allesamt über die veränderte Situation informiert worden. Die Theke wird daher jeden Dienstag "für die Stammtische und alle, die was trinken wollen" geöffnet sein. Dazu wird ein Abendimbiss gereicht werden. (bl) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön