Am 24. Juli 2022 kam es am Pfordter See in Schlitz zu einem Polizeieinsatz. Die Beamten wurden zu einer Rangelei zwischen der Badeaufsicht und einem Besucher gerufen. - Fotos: Carina Jirsch

SCHLITZ Bürgermeister macht sich selbst ein Bild

Nach Polizeieinsatz am Pfordter See: "Hoffe, dass sich die Gemüter beruhigen"

03.08.22 - Unser Bericht rund um den Polizeieinsatz Ende Juli am Pfordter See in Schlitz schlug hohe Wellen: Nach Veröffentlichung meldeten sich etliche Leser über E-Mail und in den sozialen Netzwerken bei uns, die ebenfalls ihre Eindrücke schilderten. Auch Bürgermeister Heiko Siemon war in den vergangenen Tagen vor Ort und machte sich selbst ein Bild von der Lage. 

Bürgermeister von Schlitz, Heiko Siemon. Archivfoto: O|N / Hendrik Urbin

Der Rathauschef hat nach den jüngsten Vorfällen das Gespräch mit der von der Stadt Schlitz bereitgestellten Badeaufsicht am Pforder See gesucht, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Fakt ist: Es gab einen Zwischenfall, der zu einer polizeilichen Anzeige gebracht wurde. "Die Polizei wird sich hier ein vollständiges Bild von dem Vorfall machen", so Siemon im Nachgang im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Losgelöst davon hat er die Rettungsschwimmer in Bezug auf die Ausübung der Badeaufsicht sensibilisiert. "Doch auch die Badegäste am Pfordter See halten sich nicht immer an die Regeln und lassen eine gegenseitige Rücksichtmaßnahme vermissen", sagt er.

Zudem würden an heißen Tagen hunderte Besucher zum Pfordter See kommen, die alle eine Abkühlung im Wasser suchen - "deshalb kann die Badeaufsicht mit ihren Booten auch nicht immer den Sicherheitsabstand einhalten". Siemon hofft, dass sich die Gemüter nach dem Vorfall wieder beruhigen, damit die Badesaison am See weiter fortgesetzt werden kann. Sollte es nämlich zu Konsequenzen kommen, müsste der See mitten in der Saison gesperrt werden, weil die Badeaufsicht dann nicht mehr gewährleistet werden kann. "Das wollen wir verhindern."

Hintergrund:

Am 24. Juli 2022 kam es am Pfordter See in Schlitz zu einem Polizeieinsatz. Die Beamten wurden zu einer Rangelei zwischen der Badeaufsicht und einem Besucher gerufen, die nach einem Wortgefecht entstanden sein soll. Was sich genau an dem besagten Tag am Pfordter See ereignet hat, ist bislang noch unklar und wird ermittelt. Denn beide Parteien erstatteten Anzeige, es steht Aussage gegen Aussage.

Mehr zu den genauen Hintergründen lesen Sie unter: "Mehr zum Thema". (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön