HILDERS (RHÖN) Unfall in der Rhön

Rettungswagen und Motorrad kollidieren - ein Schwerverletzter (58)

09.08.22 - Schwerer Unfall am Montagmittag in Hilders-Dietges in der Rhön. Direkt vor der Rettungswache der Malteser Fulda auf der L 3068 krachten ein Rettungswagen und ein Motorradfahrer zusammen. "Die genaue Unfallursache ist derzeit noch nicht bekannt und Bestandteil weiterer Ermittlungen", gibt Dominik Möller, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Osthessen auf O|N-Nachfrage bekannt. 

Schwerer Unfall in der Rhön. Fotos: Henrik Schmitt

Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte ein 40-jähriger Fahrer eines Rettungswagens, der aus Richtung Wasserkuppe kam, nach links auf das Gelände der Rettungswache abzubiegen. 

Motorradfahrer schwer verletzt

Der involvierte Rettungswagen.

Gegen 12:25 Uhr folgte dann der Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr dem abbiegenden Fahrzeug ausweichen und kollidierte mit seinem Kraftrad Hyosung GV 650 mit dem hinteren Bereich des RTW. Die genaue Ursache des Unfalls ist nach wie vor unklar.

Der Mann stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich schwer. Er wurde umgehend erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Fulda zur weiteren medizinischen Versorgung gebracht. "Dabei handelt es sich um einen 58-jährigen Mann aus Kirchheim", so Möller weiter. Die Besatzung des Rettungswagens blieb unverletzt.

Zwei Stunden Vollsperrung

Die Ortsdurchfahrt von Dietges musste über zwei Stunden voll gesperrt werden. Ein Gutachter wurde ebenfalls zur Unfallstelle bestellt, um das Geschehen zu rekonstruieren. (nb/mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön