Auf der linken Seite in Fahrtrichtung Kirchheim ist die Baumaßnahme deutlich sichtbar. Deshalb ist die Abfahrt Wildeck-Hönebach aus Richtung Osten derzeit nicht befahrbar. - Fotos: Kevin Kunze

WILDECK Baustelle noch bis nächsten Freitag

Autofahrer brauchen auf der A4 momentan viel Geduld

17.08.22 - Wer beruflich auf der A4 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg pendeln muss, ist derzeit nicht zu beneiden. Neben der Dauerbaustelle am Kirchheimer Dreieck und der Baumaßnahme kurz nach der Anschlussstelle Bad Hersfeld in Richtung Westen, ist derzeit auch Geduld zwischen den beiden Wildecker Anschlussstellen Hönebach und Obersuhl gefragt.

Denn in diesem rund sechs Kilometer langen Abschnitt wird derzeit die Fahrbahn saniert. Allerdings hat dies gravierende Auswirkungen auf den Verkehr und das in beide Richtungen. Während die Auffahrt in Fahrtrichtung Kirchheim an der Anschlussstelle Wildeck-Obersuhl komplett gesperrt ist, ist es derzeit nicht möglich aus Eisenach kommend, die Autobahn an der Anschlussstelle Wildeck-Hönebach zu verlassen. Dieser Umstand ist allerdings das kleinste Übel. Denn spätestens in den Nachmittagsstunden, selbst am Wochenende, sind die Strecken im Bereich vom Stau und stockendem Verkehr gekennzeichnet.

Derzeit wird in Fahrtrichtung Osten von der zweispurigen Fahrbahn auf einen Fahrbahnstreifen gewechselt - gerade zu den Stoßzeiten ist es nur eine Frage der Zeit bis sich der Verkehrsbehinderungen ab der Anschlussstelle Friedewald einstellen. Allerdings erklärte die Autobahn, die für die Baumaßnahme zuständig ist, dass: 

"Tagsüber werden von insgesamt vier Fahrstreifen in der Regel drei immer befahrbar sein, wobei ein Fahrstreifen auf die Gegenrichtung gelegt wird (2+1 Wechselverkehrsführung). Die Zweistreifigkeit in eine Fahrtrichtung wechselt dabei je Verkehrsaufkommen und Bauphase (zwei Spuren West und eine Spur Ost oder zwei Spuren Ost und eine Spur West). Nachts wird grundsätzlich in jede Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen."

Allerdings wird erwartet, dass aufgrund der zügig durchgeführten Bauarbeiten, die Verkehrsbehinderungen lediglich bis zum 26. August andauern werden. Insgesamt werden im Bereich zwischen Obersuhl und Hönebach eine Fläche von 54.000 Quadratmetern saniert. Sobald die Baustelle beendet ist, wird im östlichen Teil des Landkreises aufgeatmet, die generell angespannte Verkehrssituation entlang der Autobahn wird sich allerdings dadurch nicht grundlegend verbessern. (Kevin Kunze)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön