Der Rotenburger Campingplatz liegt direkt an der Fulda und kann auf einen erfolgreichen Sommer zurückblicken. - Fotos: Gerhard Manns

ROTENBURG/F. Neue Betreiber ziehen positive Bilanz

Phil Köberich: "Aktuelle Saison auf unserem Campingplatz läuft sehr gut"

08.09.22 - Immer mehr Menschen zieht es mit dem Campingwagen in die Ferne - davon profitieren auch die heimischen Campingplätze. Dies betrifft auch den Platz in Rotenburg. Seit April dieses Jahres betreibt Phil Köberich gemeinsam mit seiner Verlobten den Campingplatz. Auch aufgrund einer starken Sommersaison haben sie ihre Entscheidung keinesfalls bereut.

OSTHESSEN|NEWS: Wie zufrieden sind Sie mit der abklingenden Sommersaison?

Phil Köberich: "Mit der aktuellen Saison sind wir vom Rotenburger Campingplatz sehr zufrieden. Wir haben dieses Jahr tolle Wetterbedingungen. Seit der Neueröffnung im April durften wir viele nette Gäste bei uns begrüßen, viele Freundschaften sind neu entstanden oder wurden bei Stammgästen und Dauercampern intensiviert. Besonders das derzeit ankommende Feedback der Camping- sowie Gastronomiegäste erfreut uns sehr. Durch die Neuausrichtung des Campingplatzes in diesem Jahr steigerten wir unser Angebot in der Gastronomie deutlich. Das kommt natürlich bei allen gut an. Dies sieht man zum Beispiel an unseren Google-Bewertungen, die wir im Schnitt von 4,1 auf 4,4 (bei über 550 Rezessionen) anheben konnten."

O|N: Wie populär ist das Thema Camping beim ersten "normalen" Sommer seit 2019?

Köberich: "Die Nachfrage zum Thema Camping ist in diesem Jahr besonders hoch. Vor allem bei jungen Familien oder Radfahrern merken wir einen deutlichen Anstieg der Nachfrage. In den Sommermonaten profitiert der Rotenburger Campingplatz von seiner idealen Lage an der Fulda und am Radweg R1. Bei uns schlafen Radfahrer aus ganz Europa, die weite Reisen auf sich nehmen. Unsere große schattige Zeltwiese, der charmante Sanitärbereich und unsere unkomplizierten Buchungsmöglichkeiten beeindrucken unsere Gäste. Ich habe mich in der aktuellen Saison auch viel mit jungen Familien unterhalten, die sich für eine Woche oder ein Wochenende ein Wohnmobil/Wohnwagen gemietet haben, um bewusst ihren Kindern die Region und Umgebung zu zeigen. Vor allem auch um zu demonstrieren, wie schön wir es eigentlich nicht weit von zu Hause haben. Sie haben sich bewusst gegen einen Urlaub am Strand in südlicheren Ländern entschieden, um das Thema 'Nachhaltiges Reisen' zu fördern und kennenzulernen. Persönlich glaube ich, dass dieser Trend auch in Zukunft weiter zunehmen wird, da viele Neu-Camper noch auf ihr Fahrzeug warten, weil einige Hersteller derzeit lange Lieferzeiten haben."

O|N: Inwiefern wird das Campen in Zukunft genutzt werden - welche Trends werden in den kommenden Jahren zu elementaren Bestandteilen?

Köberich: "Meiner Meinung nach wird das Thema Nachhaltigkeit ein elementarer Bestandteil sein. Nicht jeder muss in Zukunft weit fliegen, um Ruhe zu genießen. Diese Erholung kann es auch "um die Ecke" geben. Ein weiterer wichtiger Baustein ist der Tourismus in der Region. Gerade in Rotenburg an der Fulda erlebe ich aktuell eine gewisse 'Aufbruchstimmung' und 'Euphorie', was den Tourismus betrifft. Die MER (Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg) mit Torben Schäfer als Geschäftsführer ist sehr engagiert, mehr Gäste nach Rotenburg zu locken und dadurch profitieren alle. Wir haben die Waldkugelbahn als neue Attraktion. Außerdem sollen eine Hängebrücke sowie eine Sommer- und Winterrodelbahn kommen. Diese Entwicklung ist natürlich alles andere als schlecht für den Campingplatz. Dadurch werden weitere Familien angelockt, ihr Wochenende in Rotenburg zu verbringen. Leider sind die Kapazitäten des Campingplatzes nur begrenzt. Durch größere Beliebtheit, sehr gute Resonanzen auf den Social Media–Kanälen schaffen wir es bedauerlicherweise nicht immer, Gästen einen oder mehrere Plätze anbieten zu können. Gerade über Feiertage oder in der Ferienzeit sind wir oft 'leider' vorzeitig ausgebucht. Wir hoffen aber darauf, dass wir im nächsten Jahr vielleicht Maßnahmen mit der Stadt Rotenburg ergreifen, die das Angebot steigern, um somit der Nachfrage gerecht zu werden. Denn ein toll geführter Campingplatz ist auch immer ein Aushängeschild der ganzen Stadt oder Gemeinde."

O|N: Sie haben den Campingplatz erst vor einiger Zeit übernommen. Haben sie die Entscheidung bereut?

Köberich: "Ganz klares Nein. Der tägliche Kontakt mit den Gästen macht mir sehr viel Spaß. Es ist natürlich in den Sommermonaten ein harter Job. Wir sprechen hier über 13 bis 14 Stunden täglich an sieben Tagen. Wir haben im Juli dann einen Gastronomie-Ruhetag am Dienstag eingeführt, um etwas verschnaufen zu können. Aber selbst an einem solchen Tag ist man dann mehr mit Abrechnungen und Einkäufen beschäftigt. Aber dennoch, die Gäste sind sehr zufrieden und schätzen unsere Arbeit mehr als Wert. Das freut mich und meine Familie ganz besonders, denn ohne Familie wäre vieles nicht möglich. Ein großer Dank geht vor allem an meine Verlobte Elisa Gebauer, die mir den Rücken freihält."

O|N: Was macht den Rotenburger Campingplatz zu einem ganz besonderen Campingplatz?

Köberich: "Den familiengeführten Campingplatz Rotenburg zeichnet vor allem seine ideale Lage direkt an der Fulda aus. Gleichzeitig liegt unser Campingplatz nicht weit von der Innenstadt entfernt. In nur zehn Gehminuten erreicht man Einkaufsmöglichkeiten sowie weitere touristische Attraktionen. Außerdem kennzeichnet den Campingplatz unsere Familien-Atmosphäre. Wir betreiben eine eigene Gastronomie mit einem Foodtruck, der hauptsächlich am Wochenende zum Einsatz kommt. Unser neu-eingeführter Burger-Abend an jedem Freitag erstreckt sich aktuell an immer größerer Beliebtheit. Und auch mit unseren Schnitzel-Abenden konnten wir uns schon in der ganzen Region einen Namen machen. Ein weiteres Highlight an unserem Campingplatz ist sicherlich das alt-rustikale Campinghaus inklusive des Sanitärbereichs, der bei uns durch ein paar Kleinigkeiten einen ganz besonderen Charme hat." (kku) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön