Masken für die kalte Jahreszeit sind wieder an der Tagesordnung. - Symbolbild: O|N

REGION Zustimmung fehlt noch vom Bundesrat

Für den Corona-Herbst: Bundestag winkt neues Infektionsschutzgesetz durch

09.09.22 - Neben all den Krisen, ist Corona noch immer nicht vom Tisch: Vorsichtsmaßnahmen mit Blick auf den Herbst und Winter sind laut Politik mehr als erforderlich (O|N berichtete bereits). Am Donnerstag hat hierzu nun der Bundestag in Berlin das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen. Das Ergebnis: Insgesamt stimmten 386 Abgeordnete dafür, 313 waren dagegen und drei enthielten sich. Dies geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. 

Sollte die Zahl an Infizierten wieder deutlich steigen, könnten die Bundesländer bestimmte Maßnahmen erlassen. Lockdowns und Schulschließungen würden nicht dazu zählen. In Sachen FFP2-Maskenpflicht soll die Regelung im Öffentlichen Nahverkehr bleiben, in Flugzeugen jedoch nicht mehr. Im Gesundheitsbereich - darunter beispielsweise Kliniken, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen - soll Maskenpflicht herrschen. Vor dem Eintritt in bestimmte Einrichtungen wie Kliniken müsse dann wieder ein Negativ-Nachweis vorgezeigt werden.

Der Bundesrat muss jetzt dem ganzen Vorhaben der Ampel-Regierung noch endgültig zustimmen. Das Gesetz wäre sonst zum 23. September ausgelaufen. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön