- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Falscher Polizeibeamter - Ladendiebstahl wurde bemerkt - Wildunfall

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

09.09.22 - Gegenverkehr touchiert und dann weitergefahren

WILLMARS. Auf der Strecke zwischen Willmars und Filke ereignete sich ein Unfall im Begegnungsverkehr. Wie der Geschädigte mitteilte, fuhr eine Autofahrerin deutlich auf seiner Fahrbahnseite. Dadurch kam es zu einer Berührung beider Pkw. Der Mann gab an, er habe im Rückspiegel beobachtet, wie die Unfallverursacherin nach dem Unfall deutlich abbremste und offenbar in den Rückspiegel schaute, dann aber davon fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Schadenshöhe an seinem Pkw wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Daten der Autofahrerin sind bekannt.

Falscher Polizeibeamter

MELLRICHSTADT. Bereits letzte Woche rief ein unbekannter Mann bei einer älteren Dame in Mellrichstadt an. Er teilte mit, dass er ein  Polizeibeamter der PI Mellrichstadt sei und fragte nach, ob die Frau etwas von einem Überfall in einer hiesigen Apotheke mitbekommen habe. Das verneinte sie und fragte nun ihrerseits nach dem Namen des Anrufers. Er teilte mit, dass er diesen nicht nennen dürfe und sie doch bei der Dienststelle in Mellrichstadt anrufen könne. Die Angerufene legte nun auf und rief tatsächlich bei der PI Mellrichstadt an. Der unbekannte Täter forderte kein Geld und fragte auch nicht nach Wertsachen. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Verkehrsunfall auf feuchter Fahrbahn

OBERSTREU. Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 Euro entstand bei einem Unfall auf der Strecke von Oberstreu nach Mittelstreu. Ein junger Mann verlor etwa auf Höhe des Sportplatzes in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte in die Leitplanke. Unfallursache könnte die feuchte Straße sein, denn es hatte kurz zuvor geregnet. Der junge Mann blieb unverletzt, jedoch entstand an seinem Mercedes vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Unfallflucht am Rhön-Park-Hotel

HAUSEN. Am Donnerstag wurde in der Zeit von 08 - 10 Uhr durch einen unbekannten Fahrzeugführer auf dem Zufahrtsweg zur Schranke des Hotels ein neben der Fahrbahn stehendes Hinweisschild angefahren. Der Schaden deutet darauf hin, dass jemand rückwärts gegen den Wegweiser fuhr, wodurch dieser abknickte. Der Verursacher meldete den Vorfall jedoch nicht an der Rezeption, eine Absuche durch die Polizei auf dem Hotelparkplatz verlief negativ. Das Hinweisschild muss ersetzt werden, was Kosten in Höhe von ca. 500 Euro verursacht.

Wer in einem der oben genannten Fälle entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich mit der PI Mellrichstadt unter Tel. 09776-8060 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall

BAD BRÜCKENAU. Am Abend des 08.09.2022, gegen 21.00 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 286 zu einem Unfall mit einem Reh. Die Fahrerin eines Opel, die von Bad Brückenau kommend in Richtung Autobahnanschlussstelle Volkers fuhr, konnte einem Reh, welches unvermittelt auf die Fahrbahn rannte nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß wurde das Tier getötet und das Fahrzeug im Frontbereich stark beschädigt. Der Schaden wird auf 4.000,- Euro geschätzt.

Reh nach Zusammenstoß geflüchtet

BAD KISSINGEN. Zu einem Wildunfall kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 02.00 Uhr. Der Fahrer eines Pkw VW erfasste auf der Fahrt von Nüdlingen in Richtung Bad Kissingen auf der Bundesstraße B 287 kurz nach einer Waldlichtung ein Reh. Durch den Zusammenstoß entstand am Fahrzeug im vorderen, linken Bereich ein Schaden von circa 1.500,- Euro. Nach dem Zusammenstoß flüchtete das Reh.

Pkw beim Ausfahren aus Parkplatz touchiert

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagabend, gegen 19.40 Uhr, fuhr eine Mazda-Fahrerin von der Hartmannstraße in Richtung Kapellenstraße. Dabei touchierte eine aus dem Lidl-Parkplatz ausfahrende Citroen-Fahrerin den Pkw Mazda. Die Mazda-Fahrerin wollte zur Unfallaufnahme die Polizei rufen, woraufhin die Citroen-Fahrerin die Flucht ergriff. Aufgrund des Kennzeichens konnte die Anschrift der Dame ausfindig gemacht werden. Ermittlungen u.a. wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurden aufgenommen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 3.500,- Euro.

Pkw zerkratzt - Zeugen gesucht

MÜNNERSTADT. In der Zeit von 20. August bis 08. September ihren weißen Pkw Hyundai Kona in der Oberen Torgasse. In diesem Zeitraum wurde die Motorhaube des Fahrzeugs von einem oder mehreren bisher Unbekannten zerkratzt. Der durch die drei Kratzer entstandene Schaden beläuft sich auf circa 800,- Euro. Zeugen, die etwas Beobachten konnten und Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Nach rechts geraten - Pkw touchiert

NÜDLINGEN. Am Donnerstagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr, befuhr ein junger Smart-Fahrer die Haardstraße. Aus Unachtsamkeit geriet er zu weit nach rechts und touchierte einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Ford. Es entstand ein Schaden von circa 7.500,- Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden in Eigenregie abgeschleppt.

Vorfahrt missachtet - zwei beschädigte Pkws

OERLENBACH. Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 1.000,- Euro kam es am Donnerstagmorgen, kurz nach 07.00 Uhr. Eine 21-jährige Opel-Fahrerin wollte von Oerlenbach kommend nach links auf die Bundesstraße B 19 abbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts aus Fahrtrichtung Poppenhausen kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw VW eines 18-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An dieser Kreuzung ist die Vorfahrt durch das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" geregelt.

Ladendiebstahl wurde bemerkt

HAMMELBURG. Eine Schülerin wurde am Donnerstagmittag beim Ladendiebstahl erwischt. Die Jugendliche befand sind nach Schulende in einer Drogerie und versuchte dort Kosmetikartikel zu entwenden. Dies wurde durch das Personal bemerkt und die Tatverdächtige wurde der Polizei übergeben. Diese nahm den Sachverhalt auf und verständigte einen Erziehungsberechtigten.

Verkehrsunfallflucht

HAMMELBURG. Vermutlich am Donnerstagmittag im Unfallzeitraum von 11 - 12 Uhr parkte der Halter eines BMW sein Fahrzeug auf dem Beschäftigtenparkplatz eines Reifengroßlagers.

Der Pkw stand im Bereich einer Zufahrt und wurde dort offenbar durch einen vorbeifahrenden Lkw touchiert. Es entstand erheblicher Schaden im Heckbereich. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Kfz unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf und sucht nach Zeugen des Verkehrsunfalls. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön