Eine nicht schöne Bescherung auf dem Waldweg in Großenlüder - Fotos: privat

GROßENLÜDER Anwohner sind stocksauer

Der Wald ist doch keine Müllkippe: zerkloppte Kloschüsseln und Waschbecken

11.09.22 - Einen neuem empörenden Fall von illegaler Müllentsorgung meldet einer unserer Leser aus Großenlüder. Wieder hat ein Umweltignorant offenbar gemeint, der Wald sei eine Mülldeponie und hat eine große Menge alter Sanitäreinrichtungsgegenstände einfach in die Landschaft gekippt. Kaputte Waschbecken, Toilettenschüsseln, aber auch Türen und eine alte Duschabtrennung "verzieren" jetzt den Waldweg.

Unser Leser, der ganz in der Nähe wohnt, hat mit den entsprechenden Fotos sofort das einzig Richtige getan und Anzeige bei der Polizei in Fulda erstattet und dabei noch vorbildlich die Koordinaten (50.5441927, 9.5467463) durchgegeben, damit die Beamten, die für Umweltdelikte zuständig sind, den Fund- und "Tatort" im Wald auch leicht finden. 

Auch die Gemeinde Großenlüder ist informiert. Den Zeitraum, an dem die Müllentsorgung stattfand, lässt sich auch ziemlich genau eingrenzen, denn am Samstag um 12 Uhr war laut Zeugen vor Ort noch nichts zu sehen, aber als der Leser um 14:30 Uhr wieder in den Wald kam, lag die Bescherung - sprich Sauerei - dort.

Wir appellieren deshalb an unsere aufmerksamen Leser. Wer mithelfen kann, den Umweltsünder dingfest zu machen und anhand seiner Hinterlassenschaften zu überführen, soll sich bitte an die Redaktion unter [email protected] wenden oder die Polizei in Fulda unter 0661/105-0 kontaktieren. Ein neues Bad ist ja schick, aber das alte gehört auf die Deponie und definitiv nicht in den Wald. (ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön