Schlosshofkonzert in Burghaun - Fotos: privat

BURGHAUN Neues Format für Musikkultur

Schlosshofkonzert: Großartige Idee und eine super Resonanz

20.09.22 - Die Idee war großartig, die Resonanz trotz des Wetters super: Der gemischte Chor AkCente vom MGV Cäcilia Steinbach und die neue osthessische Unplugged-Coverband "Liköretten" haben zum Konzert unter freiem Himmel im Burghauner Schlosshof eingeladen. Zu hören gab es jede Menge gute Musik zum Mitsingen, Mitklatschen oder einfach zum Genießen.

Der Chor "AkCente" unter der Leitung von Thorsten Pirkl ist bereits seit 20 Jahren eine feste Größe in der Chorlandschaft. Innerhalb der "Kegelspiel-Auftautour 2022" präsentierten sie ein großes Repertoire. Gefühlvoll wurde es zum Beispiel bei "Angels" von Robbie Williams, zum Schmunzeln war das Lied "Ohrenweh beim DFB", gute Laune verbreitete "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" und dass Chormitglieder auch mal rockig unterwegs sind, bewiesen sie bei "School’s Out". Eines wurde deutlich: Singen im Chor macht Spaß – sowohl den Sängerinnen und Sängern als auch dem Publikum.

Eine Premiere feierten die "Liköretten", die handgemachte Rock- und Popmusik live auf der Open-Air-Bühne präsentierten. Ohne Strom und digitale Effekte legten Karin Abel, Wilfried Brähler, Peter Engel, Michael Popp und Egbert Kraus mit Akustikinstrumenten los und zeigten mit Tontechniker Andreas Kreutz, wie Songs hautnah, druckvoll und knackig live unplugged klingen können.

Den "reifen" Coverband-Musikern kommen jahrzehntelange Live-Erfahrungen zu Gute. Das Repertoire setzte sich aus gesangsbetonten Klassikern und aktuellen Titeln zusammen. Mit im Gepäck hatten sie Titel wie "Rolling In The Deep" von Adele, "Wie schön du bist" von Sarah Conor, "Cello" von Udo Lindenberg, bei dem sogar ein echtes Cello im Einsatz war, oder "The First Cut Is The Deepest".

Im tollen Ambiente des beleuchteten Schlosshofs in Burghaun mussten die Liköretten gleich mehrere Zugaben zum Besten geben. Highlight war Mr. Bigs "To Be With You", das die Band gemeinsam mit "AkCente" sang.

Durch den Abend führte Lothar Hanzog vom Vorstandsteam des MGV Cäcilia Steinbach. Zum Programm gehörten auch zwei Tanzgruppen des MGC Cäcilia. "Die Kleinsten" (Leitung: Julia Bott und Lorena Vogt) zeigten ihren Biene-Maja-Tanz. Die Cilli-Gang (Leitung: Victoria Weber) nahm die Zuschauer mit ihrem Tanz "Hakuna Matata" auf eine Reise nach Afrika. Für die Tänzerinnen gab es jede Menge Applaus und sie durften nur mit Zugabe die Bühne verlassen.

Ziel des Schlosshofkonzertes war es, regionaler Live-Musik, insbesondere dem Chorgesang, ein neues Format zu bieten und die heimische Musikkultur wiederzubeleben. Unterstützt wurde das Projekt vom Bundesmusikverband Chor und Orchester (BMCO), der das Förderprogramm "Neustart Amateurmusik" etabliert, um Laienmusikgruppen in Pandemiezeiten den Wiedereinstieg zu erleichtern. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön