Bei der diesjährigen Premiere "Der Vulkan kocht" dreht sich alles um das heimische Wild. - Symbolbild: Pixabay

REGION VB Regionale Kulinarik

Premiere: Bei "Der Vulkan kocht" wird es in diesem Jahr wild

30.09.22 - Der Vogelsberg steht für seine artenreiche Natur, die weiten Landschaften - eben Idylle pur. Doch auch in Sachen Kulinarik steht der Landkreis in nichts nach. Und das wollen heimische Betriebe in diesem Jahr wieder unter Beweis stellen. Unter dem neuen Namen "Der Vulkan kocht" laden Gastronomen zum Schlemmen und Genießen ein - rund um das heimische Wild.

In 2022 heißt es also endlich wieder "Der Vulkan kocht". Denn dieses Projekt ist aus den Vogelsberger Lammwochen und den Wildwochen entstanden. Diese mussten in den letzten beiden Jahren aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. So hat sich nun die Aktionsgemeinschaft der Vogelsberger Gastronomen zusammengetan und sich der  regionalen Produkte und traditionellen Gerichte angenommen. 

Es wird wild

Die mitmachenden Betriebe stellten sich am Mittwochnachmittag im Eulenfang in Lauterbach-Maar ...Foto: Luisa Diegel

In diesem Herbst stehen deshalb bei allen teilnehmenden Betrieben Wild aus der Vulkanregion auf der Speisekarte - egal ob in Buffet- oder Menü-Variation. Aber auch traditionelle Gerichte - beispielsweise alles rund um die Kartoffel - dürfen dabei nicht fehlen. "So vielfältig wie die Vulkanregion Vogelsberg ist, stellt sich auch die Vielfalt der regionalen Gastronomiebetriebe dar. Auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen, lohnt sich", so die Geschäftsführerin der Vogelsberg Touristik, Petra Schwing-Döring. Zwischen Alsfeld und Freiensteinau, Lich und Schlitz finden Genießer passende Lokale für ihren Geschmack. Bei allen Betrieben stehen die Produkte aus der Region im Vordergrund. Dabei werden typische Speisen angeboten - oder entsprechend neu interpretiert, "herzhaft, feinsinnig oder bodenständig".

Die Vogelsberg-Touristik und die mitmachenden Betriebe empfehlen, den kulinarischen Genuss mit einer Wanderung, einem Besuch auf einem regionalen Markt oder einer Altstadtbesichtigung zu verbinden. "Ob geführte Kräuterwanderung, Poesie oder Herbst-Spaziergänge, Wasser, Moor, Erz - der Vogelsberg bietet so Einiges für eine Entdeckungstour." 

Höhepunkt-Veranstaltung am 20. Oktober

Höhepunkt der Wildwochen ist der 20. Oktober: Im Eulenfang des Jägerhofs in Lauterbach-Maar bieten Köche aus mehreren Betrieben ihre Speisen an. "Man kann auswählen oder sich durchtesten - verschiedene Vorspeisen, Hauptgerichte, Nachspeisen oder Zwischengänge, dazu das passende Getränk", macht Schwing-Döring Lust auf die Veranstaltung. Ein Versprechen geben alle mitmachenden Betriebe: "Hier gibt es keine Massenproduktion" - es ist eben alles regional. "Mehr Bio kann ein Mensch nicht essen."

Neben dem leckeren Essen gibt es außerdem musikalische Einlagen der Jagdhornbläser, Geschichten und Informationen rund um "Der Vulkan kocht", ums Wild und regionale Produkte. "Zudem gibt es Wein von einem Weingut aus dem Rheingau - und ein paar Überraschungen, die wir jetzt noch nicht verraten", so Hans Schmidt vom Eulenfang in Lauterbach-Maar. Die Gastronomen rechnen mit etwa 100 Gästen, die sich noch bis zum 13. Oktober für die "Küchenparty", wie es Schmidt nennt, anmelden können.

Mehr Infos - auch zu den mitmachenden Betrieben - gibt es hier. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön