Mit einer verhältnismäßig jungen Mannschaft trat die Feuerwehr Rommerz schon beim Kreisentscheid der Leistungsübung in diesem Jahr an. - Fotos: Feuerwehr Rommerz

NEUHOF Erstmalig in der Geschichte

Feuerwehr Rommerz erreicht den 3. Platz beim Landesentscheid

30.09.22 - Die Wettkampfmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rommerz qualifizierte sich in diesem Jahr erstmalig in der Geschichte für den Landesentscheid der hessischen Feuerwehr-Leistungsübung in Pfungstadt neben den Feuerwehren Eichenzell, Eiterfeld-Wölf sowie Dipperz-Friesenhausen/Dörmbach.

Mit einer verhältnismäßig jungen Mannschaft trat die Feuerwehr Rommerz schon beim Kreisentscheid der Leistungsübung in diesem Jahr an. Mit viel Ehrgeiz und Motivation qualifizierten sie sich für den Bezirksentscheid, der in diesem Jahr in Korbach stattfand. Trotz dessen, dass auch Kameradinnen und Kameraden Teil der Mannschaft waren, die zum ersten Mal an der Leistungsübung teilnahmen, erreichte die Mannschaft den 7. Platz und qualifizierte sich damit für den Landesentscheid.

Ein besonderer Fokus wurde bei der weiteren Vorbereitung auf den theoretischen Übungsteil gelegt, welcher schon beim Bezirksentscheid sehr anspruchsvoll war und ein umfängliches feuerwehrtechnisches Wissen voraussetzte. Der Tag des Landesentscheids begann am frühen Sonntagmorgen mit der Abfahrt des Löschfahrzeugs nach Pfungstadt. Begonnen wurde dort mit dem theoretischen Übungsteil, der wie erwartet der Mannschaft einiges abverlangte. Danach starteten sie im fünften Durchgang bei regennassem Wetter mit der praktischen Übung. Bei dieser muss die Mannschaft einen fiktiven Wohnungsbrand mit Menschenrettung sowie einer Brandbekämpfung von außen über eine Leiter abarbeiten. Die Mannschaft meisterte die Übung mit einer Gesamtzeit von 07:02 Minuten und zwei Fehlern mit je einem Fehlerpunkt. Im Anschluss zur Übung müssen noch vier Knoten unter Zeitnahme angelegt werden, dies wurde in einer Zeit von 39 Sekunden fehlerfrei absolviert.

Die Spannung bei der Siegerehrung war bei allen Mannschaften deutlich spürbar und wurde von Platzierung zu Platzierung immer größer. Mit einem unglaublichen dritten Platz kehrte die Mannschaft nach Hause zurück, wo sie von vielen Kameradinnen und Kameraden zum Feiern begrüßt wurde. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön