Der Unfall ereignete sich auf der A7 nahe der Anschlussstelle Fulda-Nord. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA In Fahrtrichtung Süden

Kollision auf der A7 an der Auffahrt Fulda-Nord - Vollsperrung aufgehoben

02.10.22 - Kollision auf der A7 an der Anschlussstelle Fulda-Nord in Richtung Würzburg: Direkt nach der Auffahrt krachten gegen 12:30 Uhr insgesamt drei Autos zusammen. Wie unser O|N-Blaulichtreporter vor Ort berichtet, ist dort ein Pkw vom Beschleunigungsstreifen zu früh in den fließenden Verkehr geraten, touschierte ein zweites Auto, beide kamen ins Schleudern und rammten schließlich einen dritten Wagen.

Insgesamt waren drei Rettungswagen sowie die Feuerwehr Fulda und die Polizei im Einsatz. Die Fahrbahn war ab der Anschlussstelle Fulda-Nord in Richtung Süden voll gesperrt, ist aber mittlerweile wieder freigegeben. Auf O|N-Nachfrage erklärte eine Polizeisprecherin, eine Person sei bei dem Unfall verletzt worden. Bis sich der Rückstau aufgelöst hat, dürfte es - Stand 14:00 Uhr - noch eine ganze Weile dauern. (kku/mw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön