- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Holzdiebstahl in Winkels - Körperverletzung in der Diskothek Look

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

30.10.22 - Tretroller aufgefunden – Verlierer gesucht

HAMMELBURG. Am Sonntagmorgen fand eine Anwohnerin in einem Gebüsch zwischen dem nach Westheim verlaufenden Radweg und der Bahnhaltestelle Hammelburg Ost einen silber / schwarz / roten Tretroller der Marke Hudora vor. Die Finderin gab das Gefährt bei der Polizeiinspektion Hammelburg ab. Der Verlierer wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hammelburg in Verbindung zu setzen.

Holzdiebstahl in Winkels

BAD KISSINGEN. Ein bislang unbekannter Täter entwendete circa zehn Ster Holz von dem öffentlichen Holzplatz in Winkels. Der Diebstahl ereignete sich im Zeitraum von Mittwoch bis Samstag. Das Holz lagerte dort aufgesetzt und auf Meterstücke gesägt. Der Schaden wurde auf circa 1.000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/7149-0 entgegen.

Körperverletzung in der Diskothek Look

BAD KISSINGEN. Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich in der Diskothek eine Körperverletzung nach einer vorangegangenen Belästigung. Der Hauptaggressor hatte fast zwei Promille und schlug unvermittelt ins Gesicht der zuvor belästigten Frau. Nachdem die Security-Mitarbeiter den Vorfall mitbekommen hatten, musste der Beschuldigte die Disco verlassen. Dem Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und sexueller Belästigung.

Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel aufgefunden

BAD KISSINGEN. Im Rahmen einer allgemeinen Personenkontrolle konnte am Samstagabend eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Der 25-jährige Beschuldigte konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Ihm erwartet nun einen Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Verkehrsunfallflucht

BAD KISSINGEN. Am Samstagnachmittag wendete die 33-jährige Fahrerin eines VW Polo in der Heiligenfelder Allee. Beim Wendevorgang touchierte die Fahrerin einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Pkw Audi. Hierbei wurde sie von Zeugen beobachtet, welche sich das Kennzeichen merkten. Die Unfallverursacherin hielt jedoch nicht an, um sich über die Folgen des Anstoßes zu vergewissern, sondern parkte auf dem Parkplatz der KissSalis-Therme und besuchte diese. Die Unfallverursacherin konnte im weiteren Verlauf ausfindig gemacht werden. Es erwartet sie nun ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

Postfahrzeug übersehen

BAD BOCKLET. Am Samstagnachmittag waren zwei Jugendliche mit ihren Fahrrädern in Aschach im Neusetz unterwegs. Aus Unachtsamkeit übersah einer der beiden, ein 16-Jähriger, ein parkendes Postfahrzeug von DHL und fuhr diesem hinten auf. Der Radfahrer stürzte dabei und zog sich eine Schulterprellung sowie diverse Schürfwunden an den Armen zu. Das Tragen eines Sicherheitshelmes verhinderte zum Glück schlimmeres. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro.

BMW X3 verkratzt

BAD BOCKLET. Der Fahrer eines BMW, X3 in schwarz stellte sein Fahrzeug am 27.10, gegen 18:00 Uhr, auf dem Parkplatz der Hescuro Klinik in Bad Bocklet ab. Als er am 28.10, gegen 10:00 Uhr, zum Fahrzeug zurückkam, stellte er einen Kratzer am Fahrzeug fest, der vom Fahrzeugheck bis über Fahrertüre ging. Der Schaden wird mit 5.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung am KFZ und sucht hierfür Zeugen der Tat.

Vorfahrt mißachtet

BURKARDROTH. Am Samstagnachmittag kam es in Wollbach zu einem Zusammenstoß zweier Pkw aufgrund einer mißachteten Vorfahrt. Eine 21-jährige Fahrerin eines Seat wollte aus dem Seeweg in die Rhönstraße einfahren. Dabei übersah sie eine 36-jährige Fahrerin eines VW, die zur gleichen Zeit die Rhönstraße befuhr. Die beiden Pkw stießen im Einmündungsbereich zusammen wobei ein Gesamtschaden von circa 5.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand und beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Bulle attackiert Landwirt

BURKARDROTH. Am Samstagmittig fütterte der 66-jährige Landwirt seine Rinderherde auf einer Koppel in Gefäll. Hierbei wurde er von einem Bullen attackiert. Dadurch erlitt er Prellungen Oberkörperbereich und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus in Bad Kissingen.

Holzdiebstahl

NÜDLINGEN. Am Samstagnachmittag bemerkte der Eigentümer den Diebstahl von fünf Stämmen Polterholz mit einer Länge von jeweils vier bis fünf Metern. Dieses war mit weiteren Holzstämmen auf einem Grundstück nahe der Keltereistraße in Nüdlingen gelagert. Der Beuteschaden beläuft sich auf circa 150 Euro. Als Tatzeitraum nannte der Geschädigte den 10. Oktober bis 29. Oktober. Hinweise zu der Tat und dem unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter 0971/7149-0 entgegen.

Honda CR-V beschädigt

OERLENBACH. Der Geschädigte stelle am 29. Oktober in der Zeit von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr seinen Honda CR-V in silber auf dem Parkplatz des Edeka Marktes in Oerlenbach ab. Als er zum Fahrzeug zurückkam, bemerkte er einen Lackschaden an der Beifahrerseite. Der Schaden wird mit 1.300 Euro beziffert. Wer kann sachdienliche Hinweise zum Vorfall machen?

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

HETZLOS / NEUWIRTSHAUS. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am vergangenen Freitag zwischen 07:00 und 18:00 Uhr einen auf einer Kfz-Parkfläche im Bereich der Einmündung an der Staatsstraße 2790 zwischen Hetzlos und Neuwirtshaus abgestellten Pkw. Der Geschädigte parkte seinen bis dato unbeschädigten schwarzen Skoda Fabia am Morgen an der vorgenannten Örtlichkeit. Als er am späten Nachmittag zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er schließlich Kratzspuren am Kotflügel hinten links fest. Der Schaden beläuft sich auf circa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter Tel. 09732/906-0 entgegen. 

Beifahrer bei Verkehrsunfall verletzt

HAMMELBURG. Feuchte Straßenverhältnisse wurden am Samstagvormittag einer 21-jährigen Pkw-Fahrerin zum Verhängnis. Die junge Frau befuhr mit ihrem Dacia die Staatsstraße 2294 vom Lager Hammelburg in Fahrtrichtung Hammelburg, als sie, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf der feuchten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und daraufhin gegen die Leitplanke geriet. Infolge des Aufpralls stieß der 29-jährige Beifahrer mit seiner rechten Schläfe gegen die Karosserie des Pkw. Er wurde aufgrund der entstandenen Prellung sowie zum Ausschluss weiterer Verletzungen in das St. ElisabethKrankenhaus in Bad Kissingen verbracht. Der an der rechten Front des Pkw entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 3.000 Euro. Eine mögliche Beschädigung der Leitplanke wird durch die zuständige Straßenbaubehörde geprüft.

In diesem Zusammenhang wird auf die besondere Vorsicht in Anbetracht regen- oder schneebedeckter Fahrbahn, sowie die Ausstattung der Fahrzeuge mit entsprechender Bereifung, insbesondere in den Wintermonaten, hingewiesen.

Briefkasten verunreinigt

HAMMELBURG. Am Samstagmorgen setzte sich ein Anwohner der Schauppstraße mit der Polizeiinspektion Hammelburg in Verbindung. Er teilte mit, dass der im Bereich seines Wohnanwesens angebrachte Briefkasten im vergangenen Halbjahr mehrfach durch eine bislang unbekannte Person verunreinigt wurde. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen treffen konnten, werden gebeten, sich persönlich oder unter Tel. 09732/906-0 mit der Polizeiinspektion Hammelburg in Verbindung zu setzen.

Fahren ohne Fahrschein

MELLRICHSTADT. Am Vormittag des 28. Oktober fuhr ein 30-Jähriger mit dem Zug, ohne sich den dafür benötigten Fahrschein zu kaufen. Nachdem der Fahrgast seine Personalien gegenüber dem kontrollierenden Zugpersonal nicht angeben wollte, schritt ein im Zug befindlicher Polizeibeamter ein. Da der Fahrgast zudem während der Zugfahrt keine Mund-Nasen-Bedeckung trug, erhielt er neben der Leistungserschleichung auch eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Katze gefunden

MELLRICHSTADT. Am späten Abend des 29. Oktober stellte ein aufmerksamer Bürger eine sehr junge, rot getigerte Katze im Bereich des Aldi Parkplatzes fest. Da die junge Katze einen verängstigten Eindruck machte und augenscheinlich eine Verletzung am linken Auge hatte, brachte er diese zur Polizeiinspektion Mellrichstadt. Die Katze wurde versorgt und in Obhut genommen.

Wer entsprechende Hinweise auf den Eigentümer geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. 09776-8060 in Verbindung zu setzen.

Schlüsselbund aufgefunden

MELLRICHSTADT. Am Vormittag des 29. Oktober wurde ein Bürger auf einen Schlüsselbund aufmerksam, welcher auf dem Boden des Pendlerparkplatzes Streuwiese lag. Der Schlüsselbund wurde durch den vorbildlichen Bürger bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt abgegeben, welche den Schlüssel in Verwahrung nahm. Am Schlüsselbund befindet sich ein rotes Band der Marke Esprit, sowie eine grüne Taschenlampe.

Wer entsprechende Hinweise auf den Eigentümer geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. 09776-8060 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in ein Gartengrundstück

MELLRICHSTADT.  Im Zeitraum zwischen 08.10. - 29.10. verschaffte sich eine bislang unbekannte Person Zutritt zu einem verschlossenen Gartengrundstück in der Straße Am See. Hierbei wurden ein Rasenmäher sowie ein Vertikutierer entwendet. Wer entsprechende Beobachtungen zu dem Vorfall gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt unter der Tel. 09776/8060 in Verbindung zu setzen.

Von der Fahrbahn abgekommen

HENDUNGEN. In den frühen Morgenstunden des 30. Oktober kam eine Verkehrsteilnehmerin auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Mellrichstadt und Hendungen von der Fahrbahn ab und im daneben befindlichen Graben zum Stehen. Durch den Aufprall entstand am Pkw der Verkehrsteilnehmerin ein erheblicher Frontschaden von geschätzten 10.000 Euro. Die Fahrzeugführerin wurde hierbei leicht verletzt.

Unfallverursacher flüchtig

BAD BRÜCKENAU. Am Samstagvormittag wurde der Polizei Bad Brückenau eine Verkehrsunfallflucht zwischen 10:00 und 11:40 Uhr auf dem Parkplatz "Obermang" gemeldet. Der ordnungsgemäß geparkte silberne Audi einer 30-Jährigen wurde mutmaßlich beim Ausparken an der Fahrertür beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher vom Parkplatz ohne seine gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter zu erfüllen. Der entstandene Sachschaden am Audi wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09741/606-0 zu melden.

Fahrzeug verkratzt

WILDFLECKEN. In den frühen Morgenstunden zum Samstag wurde in Oberwildflecken das Fahrzeug eines Anwohners im Gartenweg zerkratzt. Durch einen bislang unbekannten Täter wurden die Beifahrertür, der Kotflügel und die Heckstoßstange eines braunen Opel zerkratzt. Der Tatzeitraum kann von Samstag, 02:00 bis 11:00 Uhr eingegrenzt werden. Am Opel entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. Anwohner, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Brückenau unter der Telefonnummer 09741/606-0 in Verbindung zu setzen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön