Lullusfest in Bad Hersfeld - Foto: Christopher Göbel

BAD HERSFELD "Landkreis hat eine Menge zu bieten"

"Tourismus im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein signifikanter Wirtschaftsfaktor"

11.11.22 - Rund um den Eisenberg wandern, die Festspiele in der Stiftsruine in Bad Hersfeld besuchen oder entlang der Fulda mit dem Rad oder dem Kanu den Kreis durchqueren: Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat eine Menge zu bieten. Nicht nur Einheimische, sondern auch Touristen und Touristinnen kommen zwischen Nentershausen und Breitenbach am Herzberg auf ihre Kosten.

Am 15. und 16. November findet der deutsche Tourismustag in Mainz statt. Anlass genug einmal zu schauen, wie der Landkreis Hersfeld-Rotenburg touristisch aufgestellt ist. 

Jörg Peters, Tourismusbeauftragter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, sagt: "Als Kreisverwaltung sind wir Funktionalpartner also gewissermaßen Schnittstelle zwischen den Touristischen Arbeitsgemeinschaften, der Destination und dem Land Hessen." Die Arbeit für und mit dem Gast liegt demnach bei den Gastgeberinnen und Gastgebern innerhalb des Kreises und bei den sieben Touristischen Arbeitsgemeinschaften, beispielsweise dem Mittleren Fuldatal und dem Rotkäppchenland. "Die Aufgabe der Kreisverwaltung besteht darin, touristische Projekte zu unterstützen und dabei zu helfen, Infrastruktur herzustellen", sagt Peters.

Beispielsweise unterstützt der Landkreis die Touristischen Arbeitsgemeinschaften mit einer Summe von 100.000 Euro jährlich. "So können wir auch unseren Teil dazu beitragen, dass der Kreis sich touristisch stetig weiterentwickelt", so der Tourismusbeauftragte.

Der Tourismus im Kreis in Zahlen

Im Zeitraum von Januar bis August dieses Jahres konnte der Landkreis Hersfeld-Rotenburg insgesamt rund 200.000 Ankünfte verzeichnen. Bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 3,1 Tagen pro Gast entspricht das in etwa 620.000 Übernachtungen. Wenn man die Tourismusintensität, eine Kennzahl, die die Übernachtungen je 1.000 Einwohnerinnen und Einwohnern angibt, betrachtet, steht der Kreis auf Platz zwei in ganz Hessen. Geschlagen geben muss man sich bislang nur dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, der das Ranking klar anführt. "Bislang sieht es so aus, als können wir diese Top-Platzierung bis Jahresende halten. Schon in den Vorjahren konnten wir in Sachen Tourismusintensität andere Kreise hinter uns zurücklassen", so Peters: "Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung zeigt das, dass der Tourismus ein signifikanter Wirtschaftsfaktor für Hersfeld-Rotenburg ist." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön