"horstl" im Einsatz - Foto: Hochschule Fulda

FULDA Digitales Großprjekt

Neues Prüfungs-Management als letzter Projektschritt an der Hochschule Fulda

17.11.22 - Mit der Live-Schaltung des neuen Prüfungs-Managements in ihrem Campus-Managementsys-tem "horstl" (Hochschul-Organisations-System für Studium und Lehre) schließt die Hochschule Fulda das entsprechende IT-Großprojekt erfolgreich ab und vollzieht einen weiteren wichtigen Schritt bei ihrer Digitalisierung.

Im Rahmen des Projektes wurden zahlreiche Arbeitsschritte in der Organisation von Studium und Lehre neugestaltet und bedienfreundlicher ausgelegt. Dies betrifft zum Beispiel die vollständige Online-Bewerbung auf einen Studienplatz, vielfältige Möglichkeiten zur Online-Antragsstellung für Studierende oder die verbesserte Verteilung von Plätzen in Lehrveranstaltungen sowie von Prüfungsterminen. Die Erfolge der Hochschule Fulda in diesem Bereich finden bundesweit Beachtung, in Hessen ist sie die erste Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), die das System vollständig eingeführt hat.

"Der erfolgreiche Abschluss des Projektes ist ein wichtiger Meilenstein für die gesamte Hochschule. Die Organisation von Studium und Lehre wird für alle Beteiligten einfacher und effizienter. Vor allem aber liefert uns das neue System mehr Möglichkeiten, die Qualität von Studium und Lehre mit Hilfe gezielter Datenanalysen weiter zu verbessern. Aus diesem Grund habe ich das Projekt schon seit Beginn meiner ersten Amtszeit eng begleitet", erklärt Prof. Dr. Kathrin Becker-Schwarze, Vizepräsidentin für Studium und Lehre.

Wichtige Meilensteine

Bereits in den vergangenen Jahren hatte die Hochschule wichtige Meilensteine in diesem Projekt erreicht: 2015 wurde die neue Online-Bewerbung eingeführt, mit der die Studienbewerber ohne Umwege alle Unterlagen direkt hochladen und regelmäßige Rückmeldungen über den Status ihrer Bewerbung erhalten. 2017 wurde der Name "horstl" für die neue Plattform des "Studierenden-Managements" eingeführt, womit gleichzeitig auch viele Fragen der Verwaltung des Studiums auf digitalem Wege ermöglich wurden, wie beispielsweise die Rückmeldung ins neue Semester per Lastschrift mit wenigen Mausklicks. 2019 wurde das neue "Lehrveranstaltungs-Management" im "horstl" eingeführt und mit Hilfe eines eigens entwickelten Verteil-Algorithmus eine stressfreie Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und eine bedarfsgerechtere Verteilung von Plätzen in den Semi-naren ermöglicht.

Das nun eingeführte neue "Prüfungs-Management" im "horstl" war eine besondere Herausforderung zum Abschluss: Über 220.000 Prüfungsleistungen mussten fehlerfrei in das neue System migriert werden, die bisherigen Verfahren zur Prüfungsanmeldung mussten überprüft und neu gedacht werden. Das Projekt erforderte eine enge Zusammenarbeit zwischen alle Beteiligten, die durch ein Kernteam von Beschäftigen aus Rechenzentrum, Studienbüro und Planung und Controlling koordiniert wurde.

"Erfolgsmodell an der Hochschule Fulda"

"Das Einführungsprojekt bei uns an der Hochschule ist ein Erfolgsmodell", sagt Prof. Dr. Jörg Kreiker, Vizepräsident für Digitalisierung. "In meiner früheren Funktion als Studiendekan war ich an der Einführung des "Lehrveranstaltungs-Managements" beteiligt und habe direkt von den Vorteilen des neuen Systems profitieren können. Als Vizepräsident für Digitalisierung ist mir wichtig, dass wir im Bereich Campus-Management nun zukunftssicher ausgestattet sind und umfangreiche Möglichkeiten der Weiterentwicklung haben. Andererseits freut es mich zu sehen, dass Vorträge der Kollegen über unser Projekt auf bundesweiten Tagungen Beachtung finden und wir in diesem Bereich mittlerweile als Referenz-Hochschule wahrgenommen werden." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön