In diesem Jahr nahmen 100 Personen an dem Meistervorbereitungskurs teil. - Foto: BBZ Mitte GmbH

PETERSBERG Mit 100 Teilnehmern

Meistervorbereitungskurs im Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

21.11.22 - Der Kurs "Meistervorbereitungskurs im Land- und Baumaschinenmechatroniker - Handwerk" des BBZ Mitte ging in diesem November in die 5. Runde mit insgesamt 107 Teilnehmern (davon eine Frau vom Jahrgang 2020). Dieser findet mittlerweile wegen der hohen Qualität bundesweit große Anerkennung. Die Teilnehmer sind Gesellen vom hohen Norden bis zum Süden des Bundesgebietes.

Das BBZ Mitte ist zertifizierte Bildungsstätte vom Bundesverband für die Meistervorbereitungskurse im Land- und Baumaschinenmechatronikermeister/in und bietet jährlich diesen Kurs in Vollzeit für ca. 5 Monaten (November bis April) an. "Das Fachteam Fahrzeugtechnik des BBZ Mitte war schon immer davon überzeugt, dass wir diesen Meistervorbereitungskurs anbieten sollen. Deswegen haben wir in 2018 das Schulungskonzept erstellt und in der Beschaffung der großen Landmaschinen investiert. Das war genau die richtige Entscheidung!", erklärt die BBZ Mitte Geschäftsführerin Dr. Shadi Amiri. Der Fachbereichsleiter Alexander Kress ergänzt: "Der Erfolg der Teilnehmer ist für uns immer ein Beleg für die hohe Qualität unserer Fortbildung und gleichzeitig natürlich ein wichtiger Meilenstein auf dem Karriereweg der Kursteilnehmer." 

Kurs wurde umbenannt

Dr. Shadi Amiri erläutert "mittlerweile haben über 100 Teilnehmer die Meisterausbildung genossen. In diesem Herbst haben 25 Teilnehmer (max. Teilnehmerzahl) den Kurs gestartet. Auch im Jahr 2023 ist der Lehrgang schon fast ausgebucht, welches für die hohe Qualität der Ausbildung im BBZ Mitte spricht." Dr. Shadi Amiri schätzt die Kompetenz des Fachteams Fahrzeugtechnik des BBZ Mitte sehr, da der Kurs 100 % durch das Team ohne Einsatz von Honorarkräften in Vollzeit sowohl in der Fachtheorie als auch in der Fachpraxis realisiert wird.

"Die Vorbereitungskurse in den letzten beiden Jahren fanden unter erschwerten Corona Bedingungen statt, aber trotzdem konnten alle Termine bis zur Prüfung gehalten werden. Die Theorie fand zum größten Teil im virtuellen Klassenraum statt und die Praxisanteile wurden in kleinen Gruppen vermittelt. Der Erfolg der Prüflinge zeigt, dass auch das Vermitteln der theoretischen Kenntnisse online sehr gut möglich ist", erläutern die Bildungsmanagerinnen, Larissa Harff und Marika Zentgraf. Sie ergänzen, dass der Kurs bis vor kurzem als Landmaschinenmechanikermeister betitelt war und erst seit kurzem wurde umbenannt zu Land- und Baumaschinenmechatroniker - Handwerk.

Die Meisterprüfung ist die wertvollste Qualifikation, die ein Handwerker in Deutschland erlangen kann. Für Land- und Baumaschinenmaschinenmechatroniker ist sie die beste Voraussetzung, um Führungsverantwortung im Betrieb zu übernehmen, Lehrlinge auszubilden, sich selbstständig zu machen. Marika Zentgraf und Larissa Harff stehen zur Beratung der Interessenten gerne zur Verfügung. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön