Die siegreichen Damen der TG Rotenburg - Foto: Verein

GIEßEN Weiter ungeschlagen

Volleyballdamen der TG Rotenburg schlagen auch den Spitzenreiter

21.11.22 - Am vergangenen Samstag waren die Volleyballdamen der TG Rotenburg zu Gast bei dem Tabellenführer USC Gießen. Beide Mannschaften waren bisher ungeschlagen, das würde sich dieses Wochenende für eine der Mannschaften ändern.

Die TGR startete extrem stark. Jeder Angriffsschlag saß und so entschied die TGR souverän mit 25:21 den ersten Satz für sich. Der zweite Satz verlief lange Zeit auf Augenhöhe. Jeder Punkt war hart umkämpft. Die Gießenerinnen kamen immer mehr ins Spiel und machten es für die Rotenburgerinnen durch den starken Block schwer, ihre Angriffe erfolgreich abzuschließen. Alle merkten, dass allein die ersten zwei Sätze intensiver und kräftezehrender waren, als manch ganzes Spiel. So ging der zweite Satz knapp an die Gastgeberinnen.

Mega-Comeback im dritten Satz 

Im dritten Satz kamen die Rotenburgerinnen überhaupt nicht ins Spiel. Die Gießenerinnen lagen schnell mit 12:22 vorne. Der Satz galt schon als verloren, als Trainer Mathias Bickel die Mittelangreiferin Anika Berge zur Angabe einwechselte. Mit einer unglaublichen Aufschlagserie und dem wiedergewonnenen Kampfgeist der TGR konnte der Satz mit 26:24 gewonnen werden.

Die entstandene Euphorie konnte auch in den vierten Satz mitgenommen werden. Die Rotenburgerinnen mobilisierten ihre letzten Kräfte. Anne Wulkau und Loretta Paul konnten durch ihren starken Doppelblock viele Angriffe der Gießenerinnen direkt am Netz entschärfen. Der vierte und letzte Satz ging mit 25:21 an die Damen der TGR. Somit bleiben sie als einzige Mannschaft in der Liga ungeschlagen. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön