Ehrungen bei der Tagung der Kreisjugendfeuerwehr im Landkreis Hersfeld-Rotenburg - Fotos: privat

NENTERSHAUSEN Tagung der Kreisjugendfeuerwehr

Erfreulich: Immer mehr Kinder und Jugendliche kommen zur Feuerwehr

26.11.22 - Gute Entwicklungen sind in der heutigen Zeit vielleicht noch wichtiger und müssen in den Fokus gerückt werden. Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht erklärte bei der Versammlung in Nentershausen für die Feuerwehren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: Trotz der Einschränkungen durch die Coronapandemie seien seit dem letzten Kreisjugendfeuerwehrtag erfreulicherweise die Zahlen in den Kinder- und Jugendfeuerwehrstatistiken deutlich gestiegen.

So konnte er einen deutlichen Anstieg der Mitgliederzahlen in den Jugendfeuerwehren verzeichnen und sogar doppelt so viele Neueintritte bei den Kinderfeuerwehren. Auch die Übertitte von den Kinderfeuerwehren in die Jugendfeuerwehren und von den Jugendfeuerwehren in die Einsatzabteilungen sind erfreulicherweise gestiegen.

Der Erste Kreisbeigeordnete Dirk Noll

Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht

Zu Beginn der Versammlung begrüßte Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht den 1. Kreisbeigeordneten Dirk Noll, Bürgermeister Ralf Hilmes aus Nentershausen, Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Thomas Specht, die anwesenden Stadt- und Gemeindebrandinspektoren, alle anwesenden Stadt-Gemeindejugendfeuerwehrwartinnen und Stadt-Gemeindejugendfeuerwehrwarte, die Delegierten der Kinder und Jugendfeuerwehren, sowie die anwesenden Bürgermeister oder deren Vertreterinnen und Vertreter sowie alle anderen Gäste.

Weitere Überblicke über die Veranstaltungen im vergangenen Jahr gaben die verschiedenen Fachbereichsleiter. So fanden ein Völkerballturnier für die Kinder- und Jugendfeuerwehren, der Kreisentscheid, der Landesentscheid, der Osthessencup, das höchste Abzeichen der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspangenabnahme und die Jugendflammen und Tatzenabnahme als Wettbewerbe über das Jahr verteilt statt.

Kreiszeltlager ein unvergessliches Erlebnis

Anfang Juni konnte das Kreiszeltlager in Kalkobes als unvergessliches Erlebnis für die Jugendlichen verbucht werden. Mitte Juli fand der Landesentscheid der Jugendfeuerwehren aus Hessen in Bad Hersfeld statt. Dieser wurde erstmals durch eine Kreisjugendfeuerwehr unter der Führung des Kreisjugendfeuerwehrwartes Stephan Albracht und seinem Vorstand ausgerichtet. Unterstützung bekamen sie aus den verschiedenen Kommunen des Landkreises. Ein großer Dank gilt allen Helfern und Unterstützern, die diesen Tag über die Kreisgrenzen hinaus unvergesslich gemacht haben. Weiterhin fanden viele Aus- und Fortbildungen statt. Dabei blieb das Handpuppenseminar deutlich in Erinnerung.

Auch der offene Posten des Fachbereichsleiters Öffentlichkeitsarbeit konnte an Tom Zobel bei einer einstimmigen Wahl, fest vergeben werden, nachdem er bereits einige Zeit den Vorstand kommissarisch unterstützt hatte.

Bei den Grußworten der Gäste waren sich Dirk Noll, Ralf Hilmes und Thomas Specht einig, dass diese positive Entwicklung sehr erfreulich ist. Allerdings mahnte Thomas Specht auch an, dass noch Luft nach oben sei und rief alle Anwesenden auf, diesen positiven Trend weiterzutragen.

Zum Schluss gab Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht noch einen kurzen Ausblick auf die Termine 2023 und durfte Melanie Hetzer sowie Jörg Steinert mit der Kinderfeuerwehr Medaille in Silber auszeichnen, bevor der Abend mit einem gemütlichen Miteinander ausklang. Weitere Informationen zur Kreisjugendfeuerwehr im Internet unter der Adresse www.kjf-hef-rof.de . (pm) +++

Der Vorsitzende vom Kreisjugendfeuerwehrverband Thomas Specht


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön