Insgesamt kamen bei der diesjährigen Tour, auch Dank einer großzügigen Erbschaft, 2,7 Millionen Euro für die gute Sache zusammen. - Fotos: Pierre Johne

REGION Für krebskranke Kinder

Tour der Hoffnung: 2,7 Millionen Euro für die gute Sache

29.11.22 - Die diesjährige Tour der Hoffnung zu Gunsten krebskranker Kinder endete am 13. August auf dem Fuldaer Buttermarkt. Mit im Fahrerfeld auch Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld. Aus der Region Fulda und Schlitz konnten mehr als 150.000 Euro Spendengelder übergeben werden. Insgesamt kamen bei der diesjährigen Tour, auch Dank einer großzügigen Erbschaft, 2,7 Millionen Euro für die gute Sache zusammen.

Die erradelten Spendengelder wurden am vergangenen Samstag, den 19. November in der Tour-Heimatstadt Gießen in feierlichen Rahmen an ausgewählte begünstigte Organisationen überreicht. Die Auswahl der Begünstigten obliegt einem medizinischen Kuratorium, welches jeden Antrag auf Förderung prüft. So wird sichergestellt, dass die Gelder zu 100 Prozent bei krebskranken Kindern und ihren Familien zu Gute kommen und deren Behandlung und Betreuung insgesamt verbessern. 

Das Orga-Team TdH Fulda, vertreten durch Gabriele und Dr. Stephan Wagner und Dieter Hämmelmann von der die Kinderkrebshilfe Schlitz nahmen an der feierlichen Spendenübergabe in Gießen teil und waren beeindruckt von den Schilderungen der Begünstigten zu den unterschiedlichsten Verwendungszwecken der Spendengelder. Es wurde u.a berichtet über Sporttherapieen, schulische Nachhilfe für stationäre Patienten, Unterstützung von bedürftigen Familien mit krebserkrankten Kindern. Im Kinderkrebsregister Mainz werden sozioökonomische Hintergrunde und deren Auswirkungen auf die Überlebensraten untersucht.

Und man war sich einig: Nach der Tour ist wie immer auch vor der Tour – wir machen weiter. Auch im nächsten Jahr wird die Tour der Hoffnung wieder für Krebs- und Leukämiekranke Kinder radeln.

Verteilung der Spenden
1. Univ.-Klinikum Heidelberg - Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Klinik Kinderheilkunde III - Heidelberg - 70000 €
2. Elterninitiative Leukämie- und Tumorkranker Kinder Würzburg e.V. - Würzburg - 100000 €
3. Elterninitiative Regenbogen - Würzburg - 20000 €
4. Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V. - Halle (Saale) - 70000 €
5. Universitätsklinikum Freiburg - Kinderklinik - Freiburg - 30000 €
6. Fördergemeinschaft Kinderkrebszentrum Hamburg e.V. - Hamburg-Nord - 100000 €
7. Elterninitiative für krebskranke Kinder Siegen e.V. - Siegen - 75000 €
8. Kinderkrebshilfe Dingolfing - Dingolfing - 25000 €
9. Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung - Stiftung für Forschung und Heilung - Leipzig II - 50000 €
10. Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V. - Königswinkel - 10000 €
11. Henri Thaler e.V. - Ennepetal - 50000 €
12. Palliativteam für Kinder und Jugendliche - Gießen - 225000 €
13. Sonnenstrahl - Dresden - 50000 €
14. JLU Gießen - Päd. Hämatologie und Onkologie - Gießen - 60000 €
15. Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder - Lübeck - 100000 €
16. Stiftung zur Förderung der Hochschulmedizin Dresden - Dresden - 50000 €
17. Deutsches Kinderkrebsregister der Unversität Mainz - Mainz - 76500 €
18. Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf - Hamburg - 70000 €
19. Nachwuchsgruppe Prof.Dr. Fritz Lampert Unversität Düsseldorf - Düsseldorf - 1000000 € Gesamtsumme 2.231.500 €

Der Restbetrag wird auf Wunsch des Medizinischen Kuratoriums im Frühjahr verteilt werden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön