Bei mehreren Durchsuchungsbeschlüssen wurde Betäubungsmittel sichergestellt - Symbolbild: Pixabay

BAD HERSFELD Fünf Personen vorläufig festgenommen

Kripo stellt bei Durchsuchungen Betäubungsmittel sicher

07.12.22 - Die Kriminalpolizei Bad Hersfeld vollstreckte am Montag (05.12.) mehrere Durchsuchungsbeschlüsse in Philippsthal, Heringen und Niederaula und stellte dabei Betäubungsmittel sicher.

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen des Bad Hersfelder Rauschgiftkommissariats in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda erließ das Fuldaer Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda die entsprechenden Durchsuchungsbeschlüsse. Die Beamten stellten - unterstützt von Kolleginnen und Kollegen aus ganz Osthessen und dem Polizeipräsidium Nordhessen - Marihuana und Amphetamin im Straßenverkaufswert von 800 Euro sowie verschiedene Gegenstände, die dem Verkauf von Drogen dienen, sicher. Zudem ergaben sich weitere Hinweise auf einen gewerbsmäßigen Handel durch die Beschuldigten. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern weiter an.

Insgesamt konnten fünf beschuldigte Personen im Alter zwischen 19 und 39 Jahren vorläufig festgenommen werden, die nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden, da keine Haftgründe vorlagen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön