Glühweinempfang bei antonius zum Tag des Ehrenamts. - Foto: Privat

FULDA Glühwein-Empfang

Tag des Ehrenamts bei antonius

07.12.22 - Sie bringen Licht in die Gemeinschaft und ein Strahlen in die Gesichter der Menschen: Die insgesamt rund 300 Ehrenamtlichen, die antonius regelmäßig unterstützen. In adventlicher Stimmung hat antonius am 5. Dezember rund 70 Ehrenamtliche zum Internationalen Tag des Ehrenamts begrüßt. Bei Glühwein und Punsch konnten sich die Freiwilligen austauschen und besser kennenlernen.

Jeden Tag schenken Fuldaerinnen und Fuldaer den Menschen bei antonius ihre Zeit und engagieren sich ehrenamtlich in den verschiedensten Bereichen des Netzwerks. Aktuell kommen rund 300 Ehrenamtliche regelmäßig zu antonius und unterstützen auf vielfältige Weise – ob im Fahrdienst oder bei Freizeitbeschäftigungen, in den Stiftungen oder als gesetzliche Betreuer.

Als Dankeschön für diesen Einsatz hatte antonius alle Ehrenamtlichen zum Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember zu einem Glühwein- und Punschempfang eingeladen. Rund 70 Unterstützer waren der Einladung in die adventlich geschmückte Festscheune gefolgt – darunter auch Stiftungsmitglieder und Mandatsträger aus den Aufsichtsräten der Bürgerstiftung antonius und der St. Antonius Stiftung.

Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements

Rainer Sippel, Vorstand der Bürgerstiftung antonius, betonte bei seiner Rede die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements und – angesichts der Veränderungen durch das Bundesteilhabegesetz – auch der gesetzlichen Betreuung. Hauseelsorger Pater Thomas lud die Gäste zu einem geistlichen Impuls ein, bei dem er die Ehrenamtlichen "unsere Sterne" nannte, die durch ihr Wirken Licht in die antonius Gemeinschaft brächten. Martha Nuhn vom antonius Führungsteam stellte das neue Stiftungsprojekt er:wachsen vor, bei dem ein Gewächshaus mit Arbeitsplätzen für Menschen mit besonders hohem Unterstützungsbedarf in Planung ist.

Die Gäste erwartete neben den Dankesreden auch Live-Musik der Musikschule Ebert und ein gemütliches Beisammensein bei heißen Getränken, Crêpes und Bratwurst. Als kleines Geschenk konnten sich die Ehrenamtlichen einen Holzstern aus der Holzwerkstatt oder einen Strohstern aussuchen, den der Bewohner Joachim Aust direkt vor Ort herstellte. "Es war ein rundum gelungener Abend", resümiert Magdalena Kalb, bei antonius verantwortlich für das Ehrenamt. "Die Menschen sind miteinander ins Gespräch gekommen und wir hatten Gelegenheit, diejenigen zu würdigen, die mit ihrem selbstlosen Wirken das Rückgrat unserer Gesellschaft bilden. Die ihre Zeit und Energie einsetzen, um andere zu unterstützen und ihnen zu helfen." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön