Das "Italien National Ballet" mit Tschaikowskys "Schwanensee" in der Bad Hersfelder Stadthalle. - Fotos: Privat/Jörg Meckbach

BAD HERSFELD Tschaikowskys Schwanensee

Junge Elevinnen tanzen mit dem "Italien National Ballet"

09.12.22 - In der fast vollbesetzten Bad Hersfelder Stadthalle fand am Nikolaustag das weltberühmte Ballett "Schwanensee" zur Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky statt. Wunderschöne und farbenprächtige Kostüme gepaart mit großartigen tänzerischen Leistungen der Ballerinas und Balletttänzer des "Italien National Ballet" und der Schülerinnen der Tanz-und Ballettschule von Michèle Meckbach zogen das Publikum in ihren Bann.

Das "Italien National Ballet" ist bei seiner Wintertour 2022/2023 erstmals in Deutschland unterwegs und bei der Aufführung in Bad Hersfeld durften 40 Tänzerinnen der Tanz-und Ballettschule von Michèle Meckbach bei den ungarischen, neapolitanischen und polnischen Tänzen mitwirken.

Für jede Ballerina und jeden Balletttänzer ist Schwanensee eine besondere tänzerische Herausforderung, die bei der Aufführung in der Stadthalle Bad Hersfeld von allen Mitwirkenden bravourös gemeistert wurde. Dafür gab es viel Beifall vom Publikum.

Im Ballett-Märchen "Schwanensee" steht die Liebesgeschichte zwischen der verwunschenen Schwanenprinzessin Odette und dem Prinzen Siegfried im Vordergrund. Odette wurde vom bösen Zauberer Rotbart in einen Schwan verwandelt und nur die bedingungslose Liebe eines Prinzen kann diesen Zauber rückgängig machen. Die Uraufführung war im Jahr 1877 am Bolschoi-Theater in Moskau und gehört seitdem zum Standardrepertoire klassischer Ballett-Aufführungen. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön