"Female" aus Fulda haben sich beim hr1-Band Contest den dritten Platz erkämpft - Fotos: hr/Ben Knabe

25.10.09 - WIESBADEN

"FEMALE" aus Fulda "nur" 3. Platz bei "hr1-Band Contest" - Sieger: "PIRATES"

Die Wiesbadener Coverband "The Great Pirates" hat den hr1-Band Contest gewonnen und ist "hr1-Band 2010". Im Finale beim Commerzbank Frankfurt Marathon am heutigen Sonntag setzte sie sich mit einem Pop-Repertoire aus den 80er Jahren gegen "Straight Bourbon" aus Dillenburg (zweiter Platz) und "Female" aus Fulda (dritter Platz) durch. "Der Sieg bedeutet viel für uns", sagte der "Pirat" Ralph Valentiano nach dem Wettbewerb. "Wir hatten es nicht ganz so leicht, uns einen Namen zu machen. hr1-Band 2010 zu sein gibt uns einen richtigen Energieschub und verschafft uns natürlich ganz neue Auftrittsmöglichkeiten."

Die drei Finalisten spielten zwischen 10 und 13.30 Uhr auf der hr1-Bühne am Platz der Republik. Eine fünfköpfige Jury mit Vertretern von hr1, dem Marathon-Veranstalter Motion Events und Ali Neander von den "Rodgau Monotones" beurteilte die Gruppen nach ihrem musikalischen Können und der Fähigkeit, das Publikum mitzureißen. Beworben hatten sich mehr als sechzig Bands aus ganz Hessen, es war der dritte hr1-Band Contest.

Die Jury unter Vorsitz des hr1-Musikchefs Manfred Staiger hat sich wieder einmal mit der Entscheidung schwer getan. Den "Great Pirates" bescheinigt sie "großes Repertoire, große Inszenierung und großes Handwerk." Die Band war in Piratenkostümen aufgetreten, eine Hommage an die Modemacherin Vivienne Westwood, die in den 80ern für "Adam & The Ants" eben solche "wildromantischen" Kostüme kreiert hatte. An der Interpretation von Songs wie "The Look of Love" von ABC oder "Relax" von "Frankie Goes To Hollywood" lobte die Jury die instrumentale und stimmliche Perfektion. "Straight Bourbon" aus Dillenburg seien mit ihrer Musik der Blues Brothers "handwerklich sehr gut, und der Funke ist wirklich aufs Publikum übergesprungen - und das an einem Sonntagmorgen um 10 Uhr, einer Zeit, die es auf dem Wecker eines Musikers eigentlich gar nicht gibt", so Manfred Staiger zu der Band, die beim Finale des "hr1-Band Contests" den Anfang machte.

An "Female" aus Fulda gefiel der Jury die große Intensität: "Die drei Sängerinnen haben eine enorme Energie und strahlen großen Enthusiasmus aus, der ansteckte", so die Jury. Die Band sei wirklich gut, brauche aber vielleicht noch ein bisschen Zeit, um ihr Repertoire zu schärfen. "Es war ein fairer Wettbewerb", sagte Sängerin Stefanie Geister im Interview mit hr1-Moderator Marco Schreyl (Foto oben).

Als "hr1-Band 2010" werden "The Great Pirates" das Radioprogramm ein Jahr lang bei diversen Veranstaltungen repräsentieren, erhalten die Möglichkeit zu einer professionellen Studioproduktion, treten im hr1-Programm auf und sind auch gleich morgen, Montag, zwischen 8 und 10 Uhr in der hr1-Sendung "Start" zu hören. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön