Ein Flächenbrand auf der Hochebene zwischen Kruspis und Stärklos forderte im vergangenen Sommer rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Haunetal und der Region etwa aus Niederaula, Bad Hersfeld, Hünfeld, Schlitz und Alsfeld sowie dem Deutschen Roten Kreuz - Archivfotos: O|N/Hans-Hubertus Braune und Hendrik Schmitt

HAUNETAL Feuerwehr-Jahreshauptversammlung

22 Einsätze im Jahr 2022 im Haunetal - Berichte und Ehrungen

18.01.23 - Eine positive Bilanz für das Feuerwehrwehrjahr 2022 zogen Gemeindebrandinspektor Daniel Streibler sowie seine beiden Stellvertreter Jan Frauenfelder und Bernd Schaumburg bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Haunetaler Wehren im Bürgerhaus Neukirchen.

Das Interesse der Kameradinnen und Kameraden war so groß, dass zunächst noch zusätzliche Tische und Stühle aufgebaut werden mussten, bevor es losgehen konnte.

"Insgesamt gibt es in der Marktgemeinde Haunetal 343 aktiven Kameradinnen und Kameraden, 922 Mitglieder umfassen die Feuerwehrvereine. Neben den technischen Hilfeleistungen, gerade bei Unwetterlagen, hatten wir eine hohe Zahl an Bränden zu verzeichnen, die nicht ohne waren", so der Gemeindebrandinspektor. Langanhaltende Trockenheit habe dazu geführt, dass Flächenbrände auf der Tagesordnung standen. "Gerade im Hochsommer machte uns ein großer Flächenbrand in der Gemarkung Kruspis zu schaffen, der sicher hätte anders ausgehen können. Aber hier hat man auch eindrucksvoll sehen können, wie eine Gemeinde zusammenhält. Ruck zuck standen Güllefässer oder Kreiseleggen zur Verfügung, um den Brand einzudämmen."

Im Berichtsjahr 2022 wurden insgesamt 22 Einsätze, abgearbeitet, bei denen 479 Kameradinnen und Kameraden mehr als 866 Stunden leistet. Zudem seien eine Vielzahl an weiteren Stunden im Rahmen von Ausbildungen und Lehrgängen angefallen. Ein besonderer Höhepunkt war der Gemeindefeuerwehrtag in Wehrda, mit einer Großraumübung und den Gemeindewettkämpfen, die die Wehr aus Rhina gewinnen konnte. Gemeindejugendfeuerwehrwart Sebastian Thuy informierte über die vielfältigen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr mit ihren 29 Mitgliedern.

Bürgermeister Timo Lübeck dankte den Ehrenamtlichen für ihren geleisteten Einsatz und das Engagement. In seinem Grußwort verurteilte er die Attacken auf Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste in einigen deutschen Großstädten während der Silvesternacht: "An so etwas dürfen wir uns in dieser Gesellschaft niemals gewöhnen. Wer Menschen angreift, die gerade dabei sind Anderen zu helfen, muss die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen."

Gemeinsam mit Kreisbrandmeister Udo Mohr und Stefan Fuchs vom Kreisfeuerwehrverband zeichneten Bürgermeister und Gemeindebrandinspektor zum Abschluss der Versammlung zahlreiche Kameradinnen und Kameraden aus und führten Beförderungen durch.

Kreisbrandmeister Udo Mohr zeichnet Wolfgang Schäfer, Roland Keth und Oliver Quanz ...Foto: privat

Ehrungen und Beförderungen:

Brandschutzehrenabzeichen in Silber

Christian Brehm, Matthias Brehm, Burkhard Keth (FFW Ober-/Unterstoppel), Martin Kümpel, Sebastian Thuy (FFW Neukirchen).

Brandschutzehrenabzeichen in Gold

Roland Keth (FFW Ober-/Unterstoppel), Oliver Quanz (FFW Neukirchen), Wolfgang Schäfer (FFW Kruspis).

Anerkennungsprämie durch das Land Hessen für 10 Jahre

Markus Ruppel (FFW Neukirchen)

Anerkennungsprämie durch das Land Hessen für 20 Jahre

Wolfgang Bräunung (FFW Neukirchen), Tina Eisenbach (FFW Müsenbach/Meisenbach/Mauers).

Anerkennungsprämie durch das Land Hessen für 40 Jahre

Lothar Göbel (FFW Neukirchen), Uwe Hämmelmann (FFW Holzheim), Roland Keth (FFW Ober-/Unterstoppel), Wolfgang Schäfer (FFW Kruspis).

Bronzenes Feuerwehrleistungsabzeichen

Anton Baumgartl, Robin Löhler (FFW Kruspis)

Silbernes Feuerwehrleistungsabzeichen

Moritz Baumgartl (FFW Kruspis)

Neu aufgenommene Mitglieder:

Jochen Weber (FFW Kruspis), Jakob Möller, Jasmin Wolf, beide aus der Jugendfeuerwehr übernommen, Jan Klaus, Kevin Klein, Benedikt Schott (FFW Neukirchen), Jan Kirchhof, Niklas Billing, Annika Ißlei (FFW Wehrda), Lukas Schmidt, Silas Helwig, Leonhard Hofmann, Laurenz Hofmann (FFW Wetzlos/Schletzenrod/Stärklos).

Feuerwehrmann/Frau

Erik Bülow, Philipp Scholz, (FFW Kruspis), Jacob Möller (FFW Neukirchen), Morris Bolender (FFW Rhina), Jonas Mihm (FFW Ober-/Unterstoppel), Lukas Breul (FFW Holzheim)

Oberfeuerwehrmann/ Frau

Anton Baumgartl, Robin Löhler (FFW Kruspis), Leon Eigenbrod (FFW Neukirchen), Melissa Huff (FFW Ober-/Unterstoppel), Georg Lingemann (FFW Holzheim)

Hauptfeuerwehrmann/Frau

Moritz Baumgartl (FFW Kruspis), Dominik Bätz (FFW Holzheim)

Löschmeister

Markus Ruppel (FFW Neukirchen)

Oberlöschmeister

Christoph Funk (FFW Ober-/Unterstoppel). (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön