- Fotos (38): Martin Angelstein

30.09.12 - FULDA

Zum zwölften Mal gab es am gestrigen Samstag auch in Fulda den "Tag der Reservisten", eine bundesweit veranstaltete Leistungsschau der Reserve der Bundeswehr. Aus diesem Grund präsentierte der Reservistenverband eine familienfreundliche und unterhaltsam gestaltete Leistungsschau über die Bandbreite der Aufgaben der Reserve auf dem Universitätsplatz in Fulda. Mit Live-Musik und Vorführungen lockten die Reservisten viele Neugierige in Fuldas neue Mitte. 

Die ehrenamtlich im Reservistenverband aktiven Soldaten kooperieren eng mit anderen im Bereich der öffentlichen Sicherheit tätigen Organisationen und Verbände wie dem Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz, der DLRG, der Feuerwehr und der Polizei bzw. den Feldjägern. Auch Sie erhielten die Möglichkeit, auf die eigene Arbeit aufmerksam zu machen. Auf besonders großes Interesse stießen die Vorführungen der neu gegründeten Regionalgruppe Fulda des "Bundes der Rettungshundestaffeln". Sie machten dabei deutlich, zu welchen Leistungen die Hunde vor allem bei der Suche nach verunglückte, verschütteten oder auch vermissten Personen fähig sind.

Das vielfältige ehrenamtliche Engagement und die Leistungsfähigkeit von Soldaten der Reserve im Dienst für die Sicherheit Deutschlands ist nach Meinung des Reservistenverbandes verstärkt nach dem Aussetzen der Wehrpflicht aus dem Blickfeld der Gesellschaft gerückt. Nach weiteren Standortschließungen verringerten sich auch die Berührungspunkte der Bürger mit der Bundeswehr und den Soldaten. Dem versucht man durch den jährlich stattfindenden "Tag der Reservisten" entgegen zu wirken und auf die geleistete Arbeit aufmerksam zu machen. Dem Motto "Tu was für Dein Land" fühle  sich der Verband in besonderer Weise verpflichtet, da das freiwillige Engagement der Reservisten, gerade durch das Aussetzen der Wehrpflicht, besonders benötigt werde, erklärte ein Verbandssprecher.

Soldaten der Reserve würden bei Flutkatastrophen helfen, verträten in den deutschen Kasernen Berufs- und Zeitsoldaten, die im Auslandseinsatz stehen, sie kämpften selbst "Seite an Seite" mit aktiven Soldaten in Afghanistan und seien ehrenamtlich in ihren Heimatorten als Mittler in sicherheitspolitischen Fragen tätig. Über 3.000 Reservistenkameradschaften und -arbeitsgemeinschaften sind im engen Schulterschluss mit der Bundeswehr und vielen anderen Partnern flächendeckend in Deutschland aktiv.  +++





















Interessierte sich auch für die Musiker: der bekannte Fuldaer Pressefotograf (i.R.) Hubert Weber (re)















Hin und wieder - wie gestern - noch mit der Kamera unterwegs: der bekannte Fuldaer Pressefotograf (i.R.) Hubert Weber



Schmackhafte Erbsensuppe aus der Feldküche...

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön