Archiv


27.11.12 - Termine VB

Werke von Erika HELBICH in Schlitz - Streicherklasse für erwachsene Anfänger

Landesmusikakademie Hessen zeigt Werke von Erika HELBICH

SCHLITZ. Unter dem Titel „Querschnitt" werden vom 2. Dezember bis 23. Dezember in der Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg in Schlitz Bilder der in Schlitz lebenden Malerin Erika Helbich ausgestellt. Den Rahmen der Ausstellung bildet die Veranstaltung „Advent in Schloss Hallenburg" mit Musik und Kleinkunst im adventlichen Ambiente des Schlosses. Keine Unbekannte ist die in Fulda geborene Erika Helbich in der Region und darüber hinaus. Insgesamt 54 Einzelausstellungen hat die Künstlerin inzwischen erfolgreich in Süddeutschland, der Schweiz, in Russland aber auch in der Region (Rhönsalon, Kleinsassen) hinter sich gebracht. Und sie wird nicht müde neue Themen und Techniken für sich zu entdecken und einzusetzen. Als ein Schwerpunkt der Künstlerin kann man Menschen und getrost die romantische Burgenstadt Schlitz nennen, natürlich neben großen anderen Themen wie die Schöpfung, die West Side Story oder Andere. In der Ausstellung von Schloss Hallenburg wird die Malerin einen „Querschnitt" zeigen, der die Breite ihres Schaffens aufzeigt. Neben der Aquarellmalerei beherrscht die 1939 in Fulda geborene Künstlerin auch Techniken wie Ölfarben, Acryl, Guage und die Palette zeichnerischer Möglichkeiten wie Rohrfeder, Tusche, Bleistift und Kohle. Die Laudatio anlässlich der Vernissage am Sonntag, 2. Dezember um 12.15 Uhr wird der Vorsitzende des Jungen-Kunstkreises-Hünfeld Elmar Hegmann halten. Die Ausstellung wird unter Anwesenheit von Erika Helbich zu folgenden Zeiten geöffnet sein: Samstag/Sonntag: 11 – 16 Uhr, Montag bis Freitag: 14 – 16 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Es ergeht herzliche Einladung an die gesamte Bevölkerung zur o.g. Vernissage, zur Ausstellung und zur Veranstaltung Advent im Schloss mit Musik und Kleinkunst von 12.00 bis 17.00 Uhr.

Streicherklasse für erwachsene Anfänger

LAUTERBACH. Nachdem die Musikkulturschule die Bläserklasse für erwachsene Anfänger vor 5 Jahren in Lauterbach als erste Musikschule in ganz Osthessen in die Welt rief und auch mit Erfolg in Hünfeld und Fulda durchführt, sollen nun auch diejenigen Erwachsenen zum Zuge kommen, deren Herz an einem Streichinstrument hängt. Ebenso wie für das Erlernen eines Blasinstrumentes gibt es auch für Geige, Bratsche, Cello oder Kontra-bass keinerlei Altersbegrenzung. Berufstätige können abends ohne Leistungsdruck am Unterricht teilnehmen, und auch Menschen im Rentenalter finden im gemeinschaftlichen Musizieren eine neue, reizvolle Betätigung, die zudem Geist und Körper anregt. Notenkenntnisse oder andere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, der Unterricht ist für diejenigen gedacht, die sich den Traum des aktiven Musizierens auch jenseits des Jugendalters erfüllen möchten. Der Unterricht wird sowohl im Orchester, d.h. gemeinschaftlich in der großen Gruppe, als auch regelmäßig in Kleingruppen erteilt. Die Teilnahme an der Streicherklasse für erwachsene Anfänger kostet 39 Euro im Monat, Leihinstrumente können kostengünstig vermittelt werden. Ein unverbindlicher Informationsabend findet am 29.11. um 19:30 Uhr im Flügelraum der Musikkulturschule in Lauterbach, Am Wörth 15a, statt. Auch eine neue Bläserklasse für erwachsene Anfänger ist in Lauterbach in Vorbereitung, hierzu wird es aber einen gesonderten Informationsabend geben. Wer allerdings jetzt schon Fragen hat, kann diese selbstverständlich im Büro der Musikkulturschule stellen unter 06641 – 61799 oder über [email protected] +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön