29.06.13 - HÜNFELD

Vergleich von Armutsverhältnissen überzeugt: Zuse-Schüler gewinnen Wettbewerb

Im Rahmen des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung, der jährlich von der "Bundeszentrale für politische Bildung" ausgerichtet wird, hat die Klasse 12 FOSc der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld zusammen mit 52000 anderen Schülern teilgenommen und im Bereich „Politik brandaktuell" 250 Euro Preisgeld gewonnen. Die Klasse 12 FOSc mit den Schülerinnen und Schülern Sophia Klee, Lisa Wehner, Mariana Lee, Mara Farnung, Angello Brähler, Benjamin Müller, Robert Nuß, Margona Rexhaj, Laura Chelmuniak, Gülistan Gündüz, Monique Seng, Vanessa Hüfner, Antonia Belletz und Alexandra Gerlach entschieden sich Ende letzten Jahres mit ihrer Klassenlehrerin Sabine Zimmermann für die Teilnahme am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung, der jährlich von der „Bundeszentrale für politische Bildung" ausgerichtet wird.

Der Wettbewerb ist in sechs verschiedene Bereiche aufgeteilt, darunter das Thema "Politik brandaktuell", wofür die Klasse sich letztendlich entschieden hatte. Am 1.12.2012 schickte die 12 FOSc ihre Arbeitsergebnisse zum Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2012 ein. Sie wählte das Thema „ Kinderarmut in Deutschland und Kenia im Vergleich". In einer Diskussionsrunde, welche sie mit Fotos und Sprechblasen dargestellt haben, beleuchtete die Klasse die Armutsverhältnisse in beiden Ländern. Mit ihrer Darstellung überzeugten sie die Jury und gewannen 250 Euro für die Klassenkasse.+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön