REGION

16.11.13 - Zwei Verkehrsunfälle im Berufsverkehr ereigneten sich am Freitagnachmittag (15.11.) auf der Umfahrung der Neuhofer Tunnelbaustelle (Autobahn A 66), der Bundesstraße B 40 an der Anschlussstellen Neuhof Nord und auf der A 66 zwischen den Anschlussstellen Flieden und Neuhof Süd. Zuerst ereignete sich gegen 13:45 Uhr der Unfall auf der Umfahrungsstrecke. Der 62-jährige Fahrer eines Saab mit Fuldaer Kennzeichen (FD) kam am Ende der Brückenabfahrt an der Anschlussstelle Neuhof Nord aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er geriet dabei auf die Gegenfahrbahn.

Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Audi, ebenfalls mit Fuldaer Kennzeichen (FD), zusammen. Der Audi war mit zwei Personen besetzt. Der Fahrer des Saab wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Die beiden Insassen des Audi wurden ebenfalls schwer verletzt und mit Rettungswagen ins Klinikum nach Fulda gebracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die stark belastete Strecke musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Mittlerweile (17:05 Uhr) läuft der Verkehr wieder zähflüssig.

In dem sich bildenden Rückstau auf der Autobahn A 66 in Richtung Fulda ereignete sich gegen 14:15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Flieden und Neuhof Süd ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Eine 18-jährige Frau aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg bemerkte mit ihrem VW-Golf auf dem linken Fahrstreifen die stehenden Fahrzeuge am Stauende zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Sie fuhr auf das vor ihr stehende Fahrzeug, einen mit drei Personen besetzten Fiat mit Schmalkaldener Kennzeichen (SM) auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat noch auf einen davor stehenden 3er BMW mit Münchener Kennzeichen (M), besetzt mit einer Person, geschoben.

Der Unfall ereignete sich im Bereich einer Kurve. Während die Beteiligten auf die Bergung ihrer Fahrzeuge warteten, kam es zu einer Rauchentwicklung aus dem Motorraum des VW-Golf. Ein Ersthelfer reagierte blitzschnell und löschte den entstehenden Brand mit seinem Feuerlöscher. Die 18-Jährige Hersfeld-Rotenburgerin wurde mit Prellungen ins Klinikum nach Fulda gebracht. Die Insassen des Fiat und des BMW klagten über Schmerzen im Hals und Nackenbereich, mussten jedoch nicht in Krankenhäuser gebracht werden. +++

Auffahrunfall auf der A 66 ... Fotos: Christian P. Stadtfeld, Hans-Hubertus Braune

In Höhe der Anschlussstelle Neuhof ...

Während der Rettungs- und bergungsarbeiten ...

In der Ortsdurchfahrt von Dorfborn: ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön