Archiv

POLIZEIREPORT MKK Aus dem Polizeibericht

Einbrecher abgeschreckt - Enkeltrick gescheitert - Raubüberfall auf eine Tankstelle

20.02.14 - Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

Licht schreckte Einbrecher ab

HANAU/ KLEIN-AUHEIM. Einbrecher drangen am Mittwochabend in eine Erdgeschoßwohnung an der Seligenstädter Straße ein. Die Unbekannten hatten ein Fenster aufgehebelt und waren in die Wohnung eingestiegen. Im Schlafzimmer öffneten die Täter mehrere Schranktüren und Kommoden. Als die Dunkelmänner ein Licht im Wohnzimmer bemerkten, fühlten sich die Ganoven offensichtlich überrascht. Sie ergriffen sofort die Flucht, ohne etwas erbeutet zu haben. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen im Bereich der 30er-Hausnummern gemacht haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 100-123.


Enkeltrick gescheitert

MAINTAL-BISCHOFSHEIM. Wieder einmal gab sich ein Trickbetrüger als Enkel aus, um an das Geld einer Rentnerin zu gelangen. Der Unbekannte rief am Mittwochmittag die 88-Jährige an und verlangte von ihr eine fünfstellige Summe. Den geforderten Geldbetrag wollte der Anrufer später abholen. Die Seniorin hatte allerdings den "Braten" gerochen und lief noch während des Telefonates zu einem Nachbarn, dem sie von dem Anruf berichtete. Danach legte der falsche Enkel einfach auf. Die Bischofsheimerin informierte dann auch kurzerhand die Polizei.Hauptkommissar Stefan Adelmann von der Kriminalpolizeilichen Beratung in Hanau meinte, dass die Seniorin richtig gehandelt hat. Vor Trickbetrügern soll man stets auf der Hut sein und im Zweifelsfall die Polizei anrufen.


Raubüberfall auf eine Tankstelle

GRÜNDAU-LIEBLOS. Ein maskierter Räuber überfiel am Mittwochabend eine Tankstelle an der Leipziger Straße. Der Täter, der eine Maske trug, betrat gegen 20.30 Uhr die Tankstelle. Im Kassenbereich trat der Unbekannte vor den Angestellten und zeigte auf den Einsatz. Er forderte den Kassierer auf, ihm diesen zu übergeben. Der Räuber hielt dabei einen Gegenstand in der Hand, der wie ein Messer ausgesehen haben soll. Der 27-jährige Angestellte händigte daraufhin den geforderten Kasseneinsatz aus. Allerdings wusste der Täter scheinbar nicht, dass das Behältnis leer war, denn bei dem Kassensystem der Tankstelle wird das eingenommene Bargeld automatisch in einen Tresor weitergeleitet. Das Wechselgeld wird ebenfalls über diesen maschinell ausgezahlt. Dieses Sicherheitssystem soll vor Überfällen schützen. Der Räuber flüchtete schließlich mit der leeren Kassette zu Fuß in Richtung Rothenbergen. Der etwa 1,70 Meter große Täter trug eine dunkle Jacke sowie Schuhe mit hellen Schnürsenkeln. Die Kripo in Gelnhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und Zeugen sich unter der Rufnummer 06051 8270 zu melden.


Einbrecher knacken Spielautomaten

NIEDERDORFELDEN. Auf das Münzgeld mehrerer Spielautomaten hatten es Einbrecher in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Oberdorfelder Straße abgesehen. Die Diebe brachen zunächst die Tür eines Kiosks auf und machten sich dann an den Geräten zu schaffen. Mit ihrer Beute zogen sie dann unerkannt ab. Die Polizei bittet Passaten oder Anwohner, die in der Zeit zwischen 21 Uhr am Abend und 5.40 Uhr am folgenden Morgen Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön