Archiv
- Fotos: Ute Straub

GROßENLÜDER Großeinsatz Feuerwehren

AKTUELL! Historische "Schnepfenkapelle" in Flammen - Ursache Blitzschlag

27.04.14 - Großalarm für die Feuerwehren im Raum Großenlüder-Bimbach (Kreis Fulda). Die historische "Schnepfenkapelle" - ein beliebtes Ausflugsziel - steht in Flammen. Mehrere Feuerwehren sind im Löscheinsatz. Über die Hintergründe gibt es noch keine Informationen. Nach aktuellen Informationen sind die Flammen gelöscht. Der Dachstuhl auf dem Turm - der erst 1912 angebaut wurde - ist abgebrannt. Ursache ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Blitzeinschlag.

Vier Feuerwehren aus Fulda, Bimbach, Großenlüder, Bad Salzschlirf und Fulda waren mit rund 70 Leuten im Einsatz. Auch Bürgermeister Werner Dietrich kam zur Einsatzstelle, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 80.000 Euro.


HINTERGRUND: Die Schnepfenkapelle ist eine katholische barocke Kapelle, deren offizieller Name allerdings "Wallfahrtskapelle zur Schmerzhaften Mutter" ist. Sie wurde im Jahr 1775 vom dort ansässigen Bauern Johann Georg Schneider gestiftet. Im Altar der Kapelle befindet sich eine Pietà, die Ziel von Wallfahrten ist. Die Schnepfenkapelle befindet sich direkt an der Bonifatius-Route und an der Antsanvia.  +++

 

Fotos: Dirk Diegmüller

Die Flammen sind gelöscht, sichtbar ...

Fotos: Marion Pradel


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön