Archiv
Sie holten Gold: as Männerballett aus Finsterwalde. - Alle Fotos: Christian P. Stadtfeld

BONN "Höchstes Niveau"

Männertanzgarden kämpfen um Pott - Die Osthessen-Sieger

16.06.14 - Der Karneval ist im Rheinland zu Hause und dort Volksfest Nummer eins. Doch was wäre dieser Brauch in der fünften Jahreszeit ohne die Aktiven und vor allem auch die Garden und Showtanzgruppen. In Bonn traten sie jetzt gegeneinander an: Männertanzgarden aus ganz Deutschland. Im Telekom Dome hat der Verband die 11. Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Auch vier Osthessen stellten sich dem Wettkampf auf höchstem Niveau. Sieger unter den Gruppen aus den Landkreisen Fulda und Main-Kinzig war die Schoppegarde Löschenrod. Die Jungs holten den fünften Platz und sicherten sich damit Gold unter den Gruppen aus Osthessen. Rang neun holten die Matzeratis aus Mittelkalbach, Platz elf die "Gang 2.0" aus Burghaun-Steinbach und den elften Platz  das Männerballett "Die Schlüsselrappler" aus Nidderau.

Insgesamt hatten sich 26 Gruppen qualifiziert, 20 schafften es in die Hauptrunde am gestrigen Sonntag und tanzten um die Wette. Vor den Augen der sieben Jury-Mitglieder - hochkarätige Tänzer, die meisten schon mehrfache Europa- oder sogar Weltmeister - und 2.000 Fans zeigten die Gruppen ihr Können. Während die Experten jeden Schritt und die Handlung akribisch beobachteten und Protokoll führten, gaben die Fans richtig Vollgas und bejubelten ihre Favoriten. Aus Osthessen war sogar ein Fanbus in die Großstadt am Rhein gereist.

"Es gibt hier keine Verlierer. Alle haben auf unterschiedliche Art ihr Tänze vom Allerfeinsten präsentiert - Tänze auf höchstem Niveau", sagte Verbands-Vize Jürgen Klasen, der durch das Programm führte. Viele Ergebnisse seien "sehr knapp" gewesen, sodass es auch Mehrfach-Platzierungen gab. Insgesamt waren 100 Punkte in den Kategorien Präsentation, Karnevalistischer Aspekt, Umsetzung, Choreographie, Kreativität, Tanztechnik und Ausführung möglich. Gold holte das Männerballett aus Finsterwalde (bei Brandenburg) und gefolgt auf Platz zwei von "De Bärengarde" (Wöllstadt).

Die Deutschen Meisterschaften wurden parallel zur Messe "Karneval" ausgetragen. "Wir bleiben in Bonn und wollen diesen Event weiter ausbauen", betonte Klasen und hob die enorme Bedeutung dieses "kreativen Sports" hervor. Die Kooperation mit der Messe - organisiert und ausgerichtet von Lutz Persch - soll fortgeführt werden. "Die Mischung passt." Der Termin für 2015 steht bereits: vom 13. bis Juni. Bis dahin haben die Vereine noch viel zu tun, denn sie wollen immer besser werden und gerade die Osthessen meinen: "Wir müssen aufs Treppchen."(Christian P. Stadtfeld). +++

Die Matzeratis aus Mittelkalbach.

Auch dabei: die Gang 2.0 ...

Über 2000 Fans feuerten in ...

Die Schoppegarde Löschenrod sicherte sich ...

Die Jungs aus Löschenrod und ...

Hohe Anerkennung vom Verband für ...

Die heiß begehrten Pokale.

Gang 2.0 aus Burghaun-Steinbach.

Die Matzeratis aus Mittelkalbach.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön