27.09.02 - Weyhers

"Jugendlicher Übermut": Grabschändung auf jüdischem Friedhof geklärt

Die Schändung des jüdischen Friedhofs bei Ebersburg-Weyhers im Kreis Fulda ist aufgeklärt: wie ein Polizeisprecher heute erklärte, haben vier 15 und 16 Jahre alte Jugendliche Ende August insgesamt 38 Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof nahe des Ortsteils Weyhers umgestoßen und zum Teil erheblich beschädigt.

Die zwei Mädchen und zwei Jungen hatten in den vergangenen Tagen zugegeben, aus "jugendlichem Übermut" den Maschendrahtzaun um das Gelände aufgebogen zu haben. Nachdem sie auf dem Friedhof bemerkt hatten, dass ein Grabstein locker war, kippten sie ihn um und probierten nach eigenen Aussagen ihre Kräfte auch an anderen Steinen aus. Die Tragweite ihres Handels sei ihnen nicht bewusst gewesen. Ein antisemitischer Hintergrund wird ausgeschlossen. Der entscheidende Hinweis auf die Täter sei von Zeugen gekommen, die ein Gespräch der Jugendlichen über den Friedhof im Bus gehört hatten, bevor dieser verwüstet wurde.

Die Jugendlichen waren auf den zwischen Weyhers und Dietershausen liegenden Friedhof der jüdischen Kultusgemeinde eingedrungen, indem sie den Maschendrahtzaun am Gelände aufgebogen hatten. Anschließend schlüpften sie durch das Loch, drückten die Jahrhunderte alten Grabsteine um oder rückten sie von den Sockeln. Dabei zerbrachen zehn Grabsteine. Für Hinweise auf die Täter wurden von der Staatsanwaltschaft und von privater Seite insgesamt 1.500 Euro ausgesetzt. Die Gemeindeverwaltung, die für die regelmäßige Pflege des Friedhofs zuständig ist, beseitigt derzeit den Schaden und lässt die Grabsteine wieder aufrichten. ++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön