Archiv

Hier unter der Hütte ist der Bunker, in dem das illegale Drogenlabor betrieben wurde - Polizeipräsidium Osthessen

In einem versteckten Winkel wurde ein Beutel mit 1.100 Gramm Amphetamin gefunden - Polizeipräsidium Osthessen

11.02.03 - Fulda

Unterirdischer Bunker als illegales Drogenlabor ausgehoben

Südhessische Rauschgifthändler haben am Rande des Fuldaer Stadtteils Zell ein illegales Labor zur Herstellung von Drogen eingerichtet. Dies berichtete heute ein Polizeisprecher in Fulda. Bei der Durchsuchung des unterirdischen Bunkers auf einem ehemaligen Telekom-Gelände am gestrigen Tage fanden die Beamten Gerätschaften zur Herstellung von Drogen sowie 1100 Gramm Amphetamin im Wert von etwa 6000 Euro. Teilweise war dieses bereits zu Tabletten verarbeitet, aber noch nicht auf dem Drogenmarkt verkauft worden.

Insgesamt 300 Kilogramm Haschisch, etwa 2000 Gramm Amphetamin und 500 Ecstasy Pillen im Gesamtverkaufswert von etwa 600.000 Euro stellten Beamte der Kripo Offenbach mit Unterstützung ihrer osthessischen Kollegen sicher. Vier tatverdächtige Drogendealer aus Südhessen gingen in Untersuchungshaft, gegen zwei weitere Männer sind Strafverfahren eingeleitet worden. Ein weiterer Tatverdächtiger wird heute dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Bereits seit längerer Zeit ermittelte die Polizei gegen einen polizeibekannten 33-jährigen Spanier mit Wohnsitz in einer südhessischen Stadt. Der Mann war in Verdacht geraten, einen Großteil seines Lebensunterhaltes mit Rauschgifthandel zu finanzieren. Zusammen mit seinen Gehilfen hatte er kürzlich eine große Menge Haschisch in einen Lastwagen aus Spanien nach Deutschland geschmuggelt. Die Polizei konnte ihn und seine Gehilfen dabei festnehmen. Bei den Wohnungsdurchsuchungen der Beteiligten fand die Polizei weiteres Rauschgift und Bargeld, das vermutlich aus den illegalen Geschäften stammt.

Nach Abschluss der Ermittlungen erwartet die Täter ein umfangreiches Strafverfahren. +++


Chemikalien zur Drogenherstellung auf einem Tisch im Haus - Polizeipräsidium Osthessen

Die sichergestellten Tabletten im Drogenlabor - Polizeipräsidium Osthessen


Das Polizei-Siegel am Eingangstor zum Grundstück - Max C. Heydenreich

Idyllisch gelegen am Rande von Zell ahnte niemand, was hier passierte - Max C. Heydenreich


Das frühere Telekom-Gelände war an die Rauschgift-Dealer verkauft worden - Max C. Heydenreich

Direkt am Waldrand - ein scheinbar idealer Ort für "verbotene Geschäfte" - Max C. Heydenreich

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön