Frühschoppen al a LÖ

Viele Vereine & tolle Tänze in Löschenrod - Rückers holt Towerpokal


Alle Fotos: Bernd Leitsch - Der Towerpokal geht nach Rückers

19.01.16 - Im Eichenzeller Ortsteil Löschenrod gehört der traditionelle Frühschoppen fest in den närrischen Fahrplan der Schoppegarde. Zwölf befreundete Fastnachtsvereine und mindestens noch einmal ein Dutzend Show- und Gardetänze füllten den kompletten Sonntagnachmittag mit einem hochwertigen Programm. Doch lange war gar nicht klar, ob die närrische Party von Prinz Christian dem 62., dem tanzenden Cäsar mit närrischem Blut, überhaupt steigen kann, denn der Cäsar höchstselbst verbrachte die ganze Woche im Lazarett.  

Entwarnung gab es erst, als die Schoppegarde mit allen Tanzgruppen einmarschierte und Prinz Christian auf der überfüllten Bühne an der Spitze stand - mit einem dreifachen "Salve Cäsar!" leutete er den Frühschoppen ein und meldete sich eindrucksvoll zurück. Zunächst zeigten die Nachwuchstänzer des Löschenröder Vereins, was sie können. Die "Schöppchengarde" und die Ladybugs präsentierten ihre Tänze. Und schon startete die Arie der einmarschierenden Vereine, die den Cäsar in seinem römischen Bürgerhaus besuchten: Kerzell, Rückers, Welkers, Hilders, Kleinlüder, Thalau, Rommerz, Hofbieber, Büchenberg, Mittelkalbach, Schweben und Bronnzell. Die Liste wäre sicherlich noch länger, wenn der Tag nicht zu kurz wäre.

Für Showtänze der Spitzeklasse sorgten die erste Männertanzgarde Bachrain, die HotLexx aus Mittelkalbach und natürlich auch die Lokalmatadoren der Schoppegarde mit ihrem Thema "Gangs of New York". Getoppt wurde das alles aber noch vom Auftritt des Rückerser (Gemeinde Flieden) Carneval Vereins. Der Sitzungspräsident des RCV Dominique Rieger - besser bekannt als "Baier" - ließ sich im Cäsar-Kostüm von den Sklaven der Schoppegarde in den Saal tragen und wollte Prinz Christians Thron übernehmen - dieser galt ja schließlich als krank. Schließlich gingen beide in Frieden auseinander und stießen mit einem Bier an.

Der RCV sorgte aber nicht nur auf der Bühne, sondern auch an der Theke für Furore: mit 26 Getränketower, die die Busbesetzung im Laufe des Tages verbrauchte, holten die Rückerser zum dritten Mal in Serie den Löschenröder Towerpokal. "Es war eine tolle Veranstung mit vielen Freunden - zum Glück bin ich wieder fit und kann die Fastnacht genießen", freute sich Prinz Christian über den gelungenen Tag. (jub) +++

Das strahlende Prinzenmariechen Lena

Die Schoppegarde tanzte auch

Ihr Thema: Gangs of New ...

Prinz Christian in altbekannter Pose

Die Narren aus Hofbieber

Impressum  Datenschutz