"Mäc vom Hof!"

Bäuerlicher Charme am Petersberg: Prinz Andreas und Prinzessin Tabitha inthronisiert


Fotos: Carina Jirsch -

12.11.2017 - "Mäc vom Hof!" hallte es am Samstagabend durch die gut gefüllte Narrhalla im Petersberger Propsteihaus: Feierlich wurde die neue Prinzenmannschaft vorgestellt: In diesem Jahr führen Prinz Andreas der 67. vom Rhönblick mit seiner Prinzessin Tabitha, den Adjutanten Max Ganz und Andre Günter sowie dem ersten Prinzenmariechen von Petersberg, Anna-Lena Müller, die Narren an.

Feierlich zog ein letztes Mal die amtierende Prinzenmannschaft in die Narrhalla ein. Der Carnevalverein Petersberg dankte Prinz Roland von Rat und Robe dem 66. von Petersberg und der gesamten Mannschaft für die tolle zurückliegende Kampagne. Unter Begleitung des Musikzuges, musste die alte Prinzenmannschaft abdanken und ihre Insignien abgeben.

Es folgte das Highlight des Abends, welchem alle Anwesenden entgegenfieberten: Zuerst waren die kleinen Tollitäten an der Reihe und Kinderprinz Ben-Linus Schwab und seine Prinzessin Josefine Müller erhielten ihr Zepter und ihre Krone. Ihnen zu Ehren legten auch schon gleich die Tanzgarden, die "Blue Babes" und die erste Tanzgarde, die "Green Diamonds", ihre neuen Tänze auf das Parkett.


Bevor die neue Mannschaft die Bühne betrat, wurden verdiente Mitglieder geehrt: Ratsfrau Jenny Happ wurde für ihre langjährige Treue und in Anerkennung ihrer Verdienste mit der KVK-Damenbrosche in Silber ausgezeichnet. Auch der langjährige Vorsitzende des Elferrates, Markus Gutberlet (genannt "MG"), der ein Vorbild für viele Mitglieder des Carnevalvereines ist, erhielt für seine langjährigen Verdienste den Verdienstorden des CVP. Vor genau 25 Jahren zierten auch Theo Eichinger und Resi Schmitt als Prinzenpaar die Bühne des Vereins: Nun wurden sie für ihr Engagement geehrt und gefeiert.

Zunehmend stieg die Spannung im Saal: Und endlich durften die Moderatoren des Abends, Anja Brandt und Ralf Bott, die neue Prinzenmannschaft vorstellen. Mit einer Rhöner Sage wurden nacheinander die Mitglieder der Mannschaft in einem Rasentraktor vor wunderbar anzuschauenden Landschaftsbildern der Rhön auf die Bühne geholt.


Als Erstes hielten der Adjutant des Prinzen, Andre Günter, und der Adjutant der Prinzessin, Max Ganz, Einzug in die Narrhalla. Ein Highlight für viele war der Einmarsch des allerersten Prinzenmariechens in der Geschichte des Traditionsvereins: In diesem Jahr wird Anna-Lena Müller das närrische Volk mit ihrem flotten Tanz begleiten und dem Verein damit alle Ehre machen.

Nicht minder bezaubernd hielt als nächstes die Prinzessin Einzug: Tabitha Brehl erstrahlte mit ihrer ausgefallenen schwarz-grünen Robe das gesamte Propsteihaus. Und mit Spannung präsentierten die verkleideten Moderatoren das Beste, was der Petersberg für die kommende Kampagne zu bieten hat: Es fuhr majestätisch auf dem Rasentraktor ein: Prinz Andreas der 67. vom Rhönblick (Andreas Leipold, genannt "Mäc"). Der Schlachtruf des diesjährigen Prinzen lautet: "Mäc vom Hof!"


Unter tosendem Applaus wurden die Prinzenfedern, das Zepter und die Krone durch den Vorstand des CVP, vertreten durch die 1. Vorsitzende Sandra Freund und ihrem Stellvertreter Manfred Farnung, überreicht. Die neue Tollität war endlich gekürt, es gratulierten neben allen Vereinsmitgliedern und Gästen natürlich auch die Gemeindevertreter des Petersbergs, Bürgermeister Karl-Josef Schwiddessen und Ortsvorsteher Hartwig Blum. Mit der Band "Trio Musica" wurde bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert. +++