Rathausstürmung

Poppenhausen startet mit Elan und eröffnet die neue Kampagne


Fotos: privat -

13.11.2017 - Ein großes Aufgebot an Narren hatte sich am Samstag pünktlich um 11.11 Uhr vor dem Rathaus versammelt. Mit „Helau“-Rufen und Böllerschüssen stürmten die Narren das Rathaus und übernahmen die Regentschaft. Zumindest bis Aschermittwoch werden die Narren über die Gemeindekasse herrschen. Aus dem Fenster wedelte Bürgermeister Manfred Helfrich die weiße Flagge, zeigte sich den Narren untergeben. Unter großem Jubel stürmten sie die geöffnete Rathaustür und feierten ihre Machtübernahme.

Als Freiherr und Freifrau fungieren in der kommenden Kampagne Freiherr Stephan der IV. von Steinrück ,Meister von Wurscht und Durscht, mit an seiner Seite Freifrau Lio mit Adjutant Sturmi. Dem Freiherrn Stephan stehen neben dem Elferrat, Tanzmariechen Stefanie und Fiona sowie Nachwuchs Tanzmariechen Lotta, die Minigarde, die Kindergarde die Jugendgarde die Tanzgarde sowie der Närrische Frauenrat zur Seite.



Ein Highlight bei dem diesjährigen Rathaussturm war die Schalmeien Büttenzunft, die aus Nersingen weit angereist kamen und mit ihrer bunt schillernden Kostümierung, für erstklassige musikalische Unterhaltung sorgte. Der stimmungsvolle und gelungene Närrische Tag klang mit „Wurscht und Getränke gegen den Durscht“ in einer gemütlichen Runde aus. +++