Weihnachtsfeier in zwei Teilen

Wächtersbacher Narren feiern kurz vor Heiligabend


Foto: Nicky Kailing -

28.12.17 - Mit rund 70 Kindern im ersten Teil und mehr als 60 Erwachsene und Heranwachsende feierte der 1. Wächtersbacher Carneval-Verein 1961 e.V. noch zwei Tage vor Heiligabend ihre Weihnachtsfeier im WCV-Casino. Während die „Kleinen“ einiges zu spielen hatten, kam für die großen der Nikolaus.

Noch zwei Tage vor Heiligabend lud der Wächtersbacher zur zweigeteilten Weihnachtsfeier ein. Ab 14:00 Uhr trafen die ersten Kinder im WCV-Casino ein, das die Trainerinnen des Vereins in eine besinnliche Weihnachts-Narhalla mit einem ausführlichen Nachmittagsprogramm verwandelt hatten. So hatten die Nachwuchskräfte des Vereins an verschiedenen Stationen die Spielmöglichkeiten. Da wurden beispielsweise Weihnachtssterne aus Frühstückstüten gebastelt, Tannenbäume aus Muffin-Förmchen kreiert und bunte Windlichter entworfen. Und wer sich nach einem ausgelassenen Stopp-Tanz stärken musste, hatte hierzu bei rund 14 Litern Kinderpunsch und 500 Waffelherzen die Gelegenheit. Zum Abschluss erhielten alle Kinder als kleines Weihnachtsgeschenk vom Verein noch einen Taschenwärmer für die kalten Tage am Fastnachtsumzug.

Im Anschluss hatten die Narren in nicht einmal 30 Minuten ihre Narrhalla wieder für die Weihnachtsfeier der „Großen“ umdekoriert. Die waren für 19 Uhr zum Glühweinempfang eingeladen, um im Anschluss bei Reibekuchen und Köstlichkeiten vom WCV-Grill sich langsam auf Heiligabend einzustimmen. Dazu wurde mit den rund 60 Narren gewichtelt und auch der Nikolaus (Volker Deubert) kam vorbei und berichtete allerlei Neuigkeiten, die er so aus Wächtersbach erfahren hatte. Die Rute hatte aber keiner zu spüren bekommen. Sitzungspräsident Nicky Kailing danke alle Helfern die zum Gelingen der Weihnachtsfeier beigetragen hatten und wünschte allen friedliche und erholsame Weihnachtstage. „In nicht mal zwei Wochen beginnt die heiße Vorbereitungsphase einer sehr kurzen Campagne mit den beiden Sonderveranstaltungen ‚Typisch Frau‘ und dem ‚närrischen Männerfrühstück‘, da brauchen wir alle Kräfte. +++

Impressum  Datenschutz