Zahlreiche Vereine marschieren ein

7. Karnevalsabend bei Renault Enders: Das Autohaus wird zum Narrenhaus


Fotos: Marius Auth -

06.01.18 - Bereits zum 7. Mal wurde das Autohaus Renault Enders im Kohlhäuser Feld am Freitagabend zum Aufmarschgebiet zahlreicher Tollitäten: Beim Karnevalsabend wurde ein buntes Programm mit akrobatischen Tanzeinlagen und rasanter Musik geboten.

Für etliche Karnevalsvereine ist im Autohaus der Beginn ihrer Kampagne. Bei Moderator Volker Elm gaben sich deswegen die festlich kostümierten Mannschaften die Klinke in die Hand. Brunnenherr Daniel Schreiner lobte Hausherr Peter Enders für sein Engagement um die Foaset: "Es ist zu einer liebgewonnenen Tradition geworden, sich hier mit den anderen Randstaaten und der FKG gleich zu Beginn zu vernetzen."


Prinz Johannes Colori Paletti der LXXVII. marschierte mit seinen Adjutanten Michael Engels und Carsten Veldung sowie Prinzenmariechen Helen Wagner und großer Mannschaft ein: Der Musikzug der Bürgergarde, die Prinzengarde, die Tanzgarde, die Sternchengarde und Tanzmariechen Anna-Maria Alt sorgten für gute Stimmung. Daneben waren die Karnevalsgesellschaft Engelhelms, der Karnevalsverein Petersberg, der Achterclub Schletzenhausen, der Fliedener Carnevals Verein, das Südend Fulda und der Wallrother Carneval-Club am Abend Garanten für gute Laune.


Neben der leiblichen Verpflegung, die von Nelles Catering übernommen wurden, schnupperte so mancher Karnevalist auch Neuwagenluft: Am Abend präsentierte Renault Enders den neuen Dacia Duster und den Renault Alaskan. Das FKG-Foaset-Mobil transportierte verantwortungsbewusste Narren im Anschluss an die Gaudi zuverlässig nach Hause. (mau) +++