Tradition seit 31 Jahren

"Weißt du noch damals..." - Ex-Prinzentreffen mit Colori Paletti in Kutscherschänke


Alle Fotos: Martin Engel -

16.01.18 - Seit 31 Jahren lebt diese schöne Tradition und umso schöner war die Begrüßung. "Herzlich Willkommen auf der Schaumburg", sagte Ex-Prinz Matthias (Heurich) zu den über 35 Ex-Tollitäten und dem amtierenden Prinz der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG) in der traditionsreichen Kutscherschänke. Das ist ein Ort in Petersberg bei Fulda, wo mindestens einmal im Jahr in der Vergangenheit geschwelgt wird.

Die Kutscherschänke ist eine Kneipe ohne Kasse. Eine Einkehr ist dort nur mit persönlicher Einladung des Hausherrn möglich und man wird den Namen der Kneipe vergebens im Telefonbuch suchen. Es ist ein sehr gemütlicher Treffpunkt im Hause des Getränkegroßhändlers und Ex-Prinzen "von der Schaumburg", Willi Heurich, sowie dessen Sohnes Matthias, die beide als Ex-Prinzen der Fuldaer Fastnacht dort regelmäßig persönliche Feiern abhalten. Und diese Konstellation hat noch einen Vorteil: es gibt weder ein Rauchverbot noch eine "Sperrstunde".

Für Prinz Johannes Colori Paletti den LXXVII. von Fulda und seine Mannschaft - die beiden Adjutanten Carsten Veldung und Michael Engels sowie Prinzenmariechen Helen Wagner - ist es einer der ersten offiziellen Termine nach dem Auftakt der Foaset, am Ball der Stadt Fulda am letzten Samstag. "Es war ein toller Ball mit einem super Team", machte Heurich deutlich. "Ihr habt eure gute Stimmung auf das Publikum übertragen. Macht weiter so."

"So viele Ex-Tollitäten in geballter Stärke an einem Ort. Das ist schon etwas ganz Besonderes", sagte Prinz Johannes. Deshalb, so gab er zu, sei er vor dem Termin die Nervosität doch etwas gestiegen. "Ich freue mich auf den Austausch, alte und junge Anekdoten - und bin froh, die Tradion Colori Paletti weiterführen zu dürfen." Johannes Vater Günther Hohmann trug als 48. Fuldaer Prinz im Jahr 1989 bereits den Beinamen Colori Paletti. Damit reihen sich die Hohmanns in die Historie zusammen mit Heurichs (von der Schaumburg) und Köhlers (vom Daunenreich ein). In allen drei Fällen waren Vater und Sohn Prinz von Foll. Der gesellige Abend nahm einen guten Verlauf: Orden und Schals wurden verteilt, es gab Küsschen und Bildchen mit dem Prinzenmariechen und jede Menge zu erzählen.

In diesem Jahr haben die Prinzen in ihrem erlesenen Kreis Foaset-Urgestein Bernd Heil - ein echter Tausendsassa - begrüßt. Seit den 70er Jahren ist er bereits in der FKG aktiv und für sein vielfältiges Engagement bekannt. Nicht zuletzt hat er sich als Mitbegründer des und Ideenträger des Fastnachtsmusuems einen Namen gemacht. Das Abendessen aus dem Hause Schneider spendierten Ex-Prinz Gerhard (Becker), Märchenprinz (2001) und seine Ehefrau Antje. Die Getränke wie immer die Schaumburg-Ex-Prinzen. Was selbstverständlich auch nicht fehlen durfte war auch ein Mundart-Stück von Günther Elm XLII. von Foll (1983). Was bleibt zum Schluss noch zu sagen ... immer wieder hieß es an den Tisch: "Weißt Du noch, damals...". (Christian P. Stadtfeld) +++


Zum Prinzen 2018 - Mundart-Reime von Günther Elm  (Ex-Prinz Günther von Foll XLII. / 1983)

Hitt guck ich ohne Neid zoreck,
konn festgestell, doss ess eh Glück
weil „Jonge Liet“, dän Mut uffbrenge,
au noch „Föllsch Foll – Hinein zu senge,
gekonnt dee Traditione pflege
ja unbedingt au Wert druff lege,
doss hee bei ons im Fulder Laand,
dee Foaset Wert hott - on Bestaand!

Johannes stett jetz vorne dro,
en schönne Prinz, doss stimmt ons froh,
denn där kemmt, doss wesse all,
vierbelost in jedem Fall
uis em echte Noarrestall,
„Colorie Paletti“ - macht ons dee Freude
on ess uis däm Huis jetz de zweite.

Denn „Prinz von Foll“, ist schon was wahres
und ausgesprochen Wunderbares,
ein kunter – buntes Farbenspiel,
närrisch froh – ein Glücksgefühl.
Seine Mannschaft sei mit eingebunden,
der Wunsch: Nur ungetrübte Stunden,
mögen närrisch Euch begleiten,
ja jeden Tag ein Fest bereiten.

Alles was schön ist - daran denken;
Was wir mit frohem Herz verschenken,
ist was die Seele jung erhält
und das ersetzt kein Gold der Welt!

Auf unseren Prinzen......  +++

Impressum  Datenschutz