Die besten Gruppen der Region

Schoppegehoppe: "Heile" sagt für immer "Tschüss!" - Bilderserie (1)


Fotos: Martin Engel -

10.02.18 - Fastnachtsfreitag? Na klar, Schoppegehoppe der Löschenröder Schoppegarde! Die Veranstaltung in der Eichenzeller Kulturscheune war fast schon traditionell ausverkauft und mutierte im Laufe des Abends zu einem echten Tollhaus. Auch bei der 19. Auflage des Tanzabends waren wieder die besten und bekanntesten Tanzgruppen Osthessens am Start. 

Die Schoppegarde hat mit ihrem Motto "Schwung in die Kiste" das i-Tüpfelchen auf fünf Stunden feinste Unterhaltung gesetzt. Als Schausteller verkleidet entführten sie drei Jahrmarktbesucher auf den Rummel. Nach Hau-den-Lukas und einer lustigen und vor allem ungefährlichen Runde im Karusell folgte der Horror in der Geisterbahn. Aber war doch alles nur ein Spaß: Haha! Mit ein bisschen Party zum Abschluss und der kultigen Zugabe von "Five" verabschiedeten die Gastgeber die Meute in die Partynacht.

Doch ein Weiterer verabschiedete sich: Christian Heil stand bei allen 23 Tänzen der Schoppegarde seit 1996 auf dem Parkett. Er ist Gründungsmitglied, Gesicht, Herz und Seele der Tanzgruppe. An diesem Freitagabend war es das letzte Mal für "Heile". Inzwischen sind drei Generationen neuer Tänzer hinzugekommen, denen er gerne Platz machen möchte. Dicke Krokodilstränen sind geflossen: "Aber auch wenn ich morgen als die Heulsuse von LÖ genannt werden", so Heil, "das musste einfach raus. Diese Truppe hängt mir einfach am Herzen."

Vor dem emotionalen Abschied war ja noch was - nämlich ein Porgramm, das vollgepackt war mit tänzerischen Highlights: darunter Lackschuh aus Thalau, die Balla-Rinas, die Matzeratis (beide aus Mittelkalbach), die Lokalmatadoren der Eichezeller Schreckschruwe, die Starlights aus Großentaft und die 1. Männertanzgarde Bachrain. 

Auch Fresh é Nett aus Löschenrod gab ihren Showtanz zum Besten und brachten den Saal als letzte Gruppe vor der Schoppegarde zum Kochen. Durch den Abend führten Frederik Dalitz und Christian Heil am Mikrofon. Für Stimmung und Partyhits sorgte das Love-Sound-Duo. (jub) +++

Impressum  Datenschutz