"Comic-zeichne deine Phantasie“

Tolle Fremdensitzung mit buntem Rahmenprogramm


Fotos: Privat -

13.02.18 - Unter dem diesjährigem Motto „Comic-zeichne deine Phantasie“ lud der CCT zur großen Fremdensitzung in die toll geschmückte MZH ein. „Thalau Helau“ heißt es alle Jahre wieder wenn der CCT ruft. 1. Vorsitzender Benjamin Reinhart und Präsident René Bolz trugen das „Vereinslied“ fehlerfrei vor und führten den ganzen Abend mit viel Charme durch das abwechslungsreiche Programm. Der Einzug des kompletten Hofstaates, angeführt von Prinzessin Desiree I.die als Architektin Städte baut, und sich auf Reisen gerne die Welt anschaut mit ihre Adjutanten Carolin & Marc Gärtner, Melanie Albinger sowie Frank Ziegler machten das Bild auf der närrischen Bühne komplett.

Kinderprinz Ole (Ole Albinger) von den wilden Kerlen und Kinderprinzessin Sarah ( Sarah Ultsch) von den lila Funken mit ihren Adjutanten Lena Ultsch und Samuel Görlich begrüßten die Gäste mit ihrem Schlachtruf “Alles ist gut-solange du wild bist“ und wünschten einen schönen Verlauf für die Veranstaltung. Vorgestellt wurden alle Kindertanzgruppen: „die lila Funken“ (Leitung: Martina Müller, Verena Ultsch), „die kleinen Früchtchen“ (Leitung: Karin Möller, Mareike Schnarr,Chr.Heinzel). Das erste Highlight mit viel Applaus war der Showtanz der Heartbeats (Leitung:L.Görlich,Th.Kress).

Bei der 10 Gebote Verlesung wurde unter anderem das „Claudi Taxi“ von Prinzessin Desiree als privates Taxi gewünscht, und Thalaus Gastronomen sollen ein Langschläfer Frühstück für die närrischen Tage anbieten. Bei der Schlüsselübergabe gab es in diesem Jahr von Ortsvorsteher Alexander Schild, der als Panzerknacker kam, Goldbären. Bei dem Sketch „die Mariechen“ wurde dringend Mariechen Ersatz gesucht. Man erinnerte sich an die alte Garde der Prinzessin, die Crazy Diamonds, die man im CCT Lager fand, wo sie jedes Jahr für wichtige Aufgaben wie Konfetti stanzen und Luftschlangen bügeln gebraucht werden. Leider wurde aus dem Auftritt letztendlich nichts, da Prinzessinenmariechen Luca wieder gesund war.


Diese zeigte im Anschluss ihren Solo Gardetanz der Spitzenklasse und erntete viel Applaus. Bei „Prinzessin sucht“ wurden Prinzessin Desiree viele Männer vorgestellt. Zum Schluss noch ein Faschingsroboter. Aber sie entschied sich dann doch, auf dem RoMo Wagen lieber ohne Prinz zu fahren. (Kolpingfamilie Thalau) Die Präsidentengarde zeigte ihren Gardetanz der Superklasse. (Leitung: M.Koch,Th.Zentgraf,L.-Gottwald) Mit standing Overtations bedankte sich das Publikum. 5-jähriges Jubiläum haben in diesem Jahr die Ranzengarde, die den Gästen einen Einblick von der 1 WM im Synchronschwimmen der Männer zeigte. (Leitung: St.Görlich,M.Koch)


Ein Revival der vergangen Zeit, mit Popcorn Party und Autos die parken, wo es keine Parkplätze gibt, brachten M.Diegelmann und M.Gallwas vor. Viel Applaus gab es für den Showtanz der Präsidentengarde. Das Märchen „Schneewittchen und die 6 Zwerge“ erzählten die AH vom FSV Thalau. Dort gibt es Wurschtweck und Hopfenblütentee, Jägerfruchtzwerge und es wachsen Pilz(s)chen im Wald. Die Moral von der Geschicht: „glaubt bloß dieses Märchen nicht“! Die Männertanzgruppe „Lackschuh“(Leitung:Chr.Vogt) zeigten ihr Können vor dem tobenden Saal. Eine CCT Parade als Schattenspiel zeigten O.Albinger,M.Pfeffermann,P.Weichlein,R.Bolz die in diesem Jahr 10 jähriges Bühnenjubiläum haben. „Comic“ der Showtanz der Prinzessinnengarde, als krönender Abschluss eines gelungenen Abends. Zum großen Finale kamen noch einmal alle Aktiven auf die Bühne und feierten mit den Rhönadlern bis zum Sonnenaufgang. +++