Von Zeus persönlich gesandt

Prinzessin Chrissy bringt griechischen Flair auf die Fastnachtsbühnen


Fotos: Christian Schmitt - In Kerzell herrscht in der fünften Jahreszeit Frauenpower

11.11.18 - Lange herbeigesehnt und kräftig gefeiert: Die Kerzeller Narren läuteten am Samstagabend mit Donnergrollen die fünfte Jahreszeit ein. Auf der Bühne des Dorfgemeinschaftshauses ging es rund, denn mit Blitz und Donner schickte Zeus höchstpersönlich seine Tochter Christine Reinhart als närrische Prinzessin ins Kerzeller Land.

Voller Spannung erwarteten die Zuschauer die Inthronisierung ihres neuen Oberhauptes: In diesem Jahr trägt Prinzessin Chrissy die 11., von den griechischen Göttern gesandt, rauscht Sie durchs Kerzeller Land die Krone. Unterstützung bekommt sie dabei von ihren Adjutantinnen Michaela Wehner, Sabine Schwab, Isabell Hohmeier, Sabrina Fitsch, Heidrun Morgenweck und Tanja Jäger. Demnach können sich die Kerzeller Narren auf eine Kampagne voller Frauenpower freuen.

Und auch die kleinen Karnevalisten haben ein neues Oberhaupt: Patrick Hasenauer stellte am Eröffnungsabend nämlich auch das neue Kinderdreigestirn vor: Kinderprinz Jakob, der Steinberger Jung hat für Lesen, Tanz und Fußball viel Schwung, Kinderprinzessin Anna, die singende, tanzende Fee von der Marienallee und Kinderprinz Antonij, der Gitarrist, stürmt mit Ball schneller als der Schall, standen in ihren prächtigen Kostümen auf der Bühne und wurden inthronisiert.

Fest steht: Vor Prinzessin Chrissy und dem Kinderdreigestirn liegt eine erwartungsvolle Kampagne, die sicherlich viele Highlights mit sich bringt. Viele weitere tolle Bilder von O|N-Fotograf Christian Schmitt folgen. (jul) +++

Impressum  Datenschutz