Launige und kurzweilige Inthronisierung

Im Konfettiregen getauft: Gouverneurin Kerstin XXII. regiert die Wolkenkratzer


Alle Bilder: Martin Engel - Mit einem dreifachen "Wolkenkratzer" wurde Gouverneurin Kerstin XXII. mit Leidenschaft und Temperament, ihr Herz für die Foaset brennt (Kerstin Kupfer) mit ihren Adjutanten Siggi Brauchle und Markus Erb ins Amt gehoben.

17.11.18 - Im voll besetzten Adalbert-Endert-Haus in Fulda feierten am Freitagabend die Aschenberger Wolkenkratzer den Beginn der neuen Kampagne. Mit einem dreifachen "Wolkenkratzer" wurde Gouverneurin Kerstin XXII. mit Leidenschaft und Temperament, ihr Herz für die Foaset brennt  (Kerstin Kupfer) mit ihren Adjutanten Siggi Brauchle und Markus Erb ins Amt gehoben.

Zu Beginn des Programms durfte die scheidende Gouverneursmannschaft unter Leitung von Gouverneur Jörg XXI vom digitalen Datenschloss und die beiden Adjutanten Anita und Markus nochmal mit den Aktiven des Vereins in den pulsierenden Saal einmarschieren. Traditionsgemäß ist die Inthronisierung auch der Premierenauftritt der Tanzgarden des Vereins. So überzeugten das Tanzmariechen Lara Klein in neuer Uniform (Leitung: Yasi Klein), die Teenies unter Leitung von Nadja Gierke-Erb und Annika Erb, sowie die Gouverneursgarde (Leitung: Yasi Klein) das närrische Publikum. In diesem Rahmen erhielten Loriana Galfano und Leonie Görlich eine Auszeichnung für fünf Jahre aktives Tanzen und Jessica Neif den KVK-Verdienstorden.

Als Überraschung für Gouverneur Jörg marschierte die Hilderser Karnevalgesellschaft und die Karnevalgesellschaft Bad Brückenau ein und der scheidende Hofmarschall Frank XVIII von der heissen Glut spendete Jörg noch ein paar tröstende Worte, bevor dieser sein Amt abgeben musste. Als Jörg Schmidt stieg dieser daraufhin aber noch in die Bütt und holte seinen Vortrag nach, den er an der Kostümsitzung des letzten Jahres wegen fehlender Stimmkraft nicht halten konnte.

Kurz darauf war es dann soweit, die Anspannung im Saal kannte keine Grenzen. Wer würde der neue Regent sein? Als die neue Mannschaft unter Konfettiregen auf die Bühne trat, war das Publikum begeistert. In der neuen Kampagne regiert Gouverneurin Kerstin XXII. mit Leidenschaft und Temperament, ihr Herz für die Foaset brennt  (Kerstin Kupfer) mit den Adjutanten Siggi Brauchle und Markus Erb den Verein. In einer kurzweiligen Laudatio verlass Gouverneurin Kerstin die neuen Gesetze des Vereins, die nun bis Aschermittwoche in Kraft sind.

Danach gratulierte der Patenverein der Vorstädtische Bürgerverein, die Fuldaer Karnevalgesellschaft und das Südend Fulda der neuen Mannschaft bevor diese die Gratulationen der anwesenden Gäste entgegennahm und die Orden verteilte. Durch das Programm führten Kerstin Kupfer, Markus Erb und Markus Wieczorek. (pm) +++

Impressum  Datenschutz