Südend Fulda hebt ab

Fürstin Franzi von der tanzenden Goldküste als neue Tollität inthronisiert


Foto: privat - Es regiert Fürstin Franzi von der tanzenden Goldküste (Franziska Möller) mit ihren beiden Adjutanten Benjamin und Kathrin Möller

19.11.18 - Das Südend Fulda e.V. präsentierte am Samstagabend seine neue Fürstenmannschaft für die kommende Kampagne: Es regiert Fürstin Franzi von der tanzenden Goldküste (Franziska Möller) mit ihren beiden Adjutanten Benjamin und Kathrin Möller.

Punkt 19.30 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Claus Haase den Abend. Gleich zu Beginn des Programms marschierte die komplette Narrenschar des Südends unter den Klängen des Spielmannszugs ein. Zur Eröffnung präsentierten die Jüngsten im Südend, die Funky Monkeys sowie die Juniorengarde ihre neuen Tänze. Danach sprach das scheidende Fürstentrio Swen, Diana und Christian vom Kap der Guten Hoffnung ein letztes Mal auf der Bühne zu den Karnevalisten und wurde unter Tränen aus dem Amt verabschiedet. 

Nach einer kurzen Pause war es dann soweit. Vom Airport Kohlhaus aus startete die Südend Airline Flug 1938 auf eine Reise nach Afrika, um die neue Tollität zu finden. Doch dieser Flug stand unter keinem guten Stern. Trotz eines erfahrenen Piloten (1. Vorsitzender Claus Haase) und den Sicherheitsunterweisungen einer reizenden Stewardess stürzte das Flugzeug ins Meer. Alle Hoffnungen, eine neue Tollität zu finden, versanken damit. Doch nach einigen Irrungen und Wirrungen gab es ein Happy End und die neue Fürstin erschien unter goldenem Konfettiregen auf der Bühne. 

Das Südend Fulda wird in diesem Jahr von Fürstin Franzi von der tanzenden Goldküste (Franziska Möller) mit ihren beiden Adjutanten Benjamin und Kathrin Möller regiert.

Nachdem die Fürstenmannschaft eingekleidet und die Insignien überreicht wurden, sprach die Fürstin zu ihren Gästen. Die Freude über dieses schöne Amt war der Fürstin deutlich anzumerken. „Narren müssen zusammenhalten und sollten Frohsinn verbreiten. Wir als Fürstenmannschaft werden alles dafür geben, dass diese schöne Tradition weiterhin hochgehalten wird und fühlen uns sehr geehrt, diese Amt ausüben zu dürfen“ so sprach die Fürstenmannschaft.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends, der den zahlreichen Besuchern sicher lange in Erinnerung bleiben wird, war der Besuch von „Bonifatius“. Höchstpersönlich zeichnet er hochrangige, verdiente Vereinsmitglieder mit einem Ehrenorden für besondere Verdienste um das Südend aus. Die Freude über diesen erstmalig in der Geschichte des Südends verliehenen Orden war den Geehrten deutlich ins Gesicht geschrieben.

Anschließend zeigten die Südend Tanzgarde, die Power Frauen und die Showtanzgruppe Dancing Lions ihre neuen Tänze. Das Publikum war begeistert. Auch viele befreundete Karnevalsvereine waren unter den Gästen. Die Narren der SG Frischauf, aus Harmerz, Hilders, Hünfeld, dem Nordend sowie aus dem Scheppenbachtal machten dem Südend ihre Aufwartung und beglückwünschten die neue Fürstenmannschaft. Durch das Programm führten der erste Vorsitzende Claus Haase und Gardemajorin Tanja Schütz. Gefeiert, tanzt und gesungen wurde bis spät in die Nacht hinein. (pm) +++

Impressum  Datenschutz